Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

 

Rückblick

Wolfhagen - Am späten Mittwochnachmittag verunglückte ein MTW der Feuerwehr Wolfhagen-Viesebeck auf ...
Wabern - Am Dienstagabend hat sich ein spektakulärer Unfall in der Kurfürstenstraße ereignet.  ...
Kategorie: Nordhessen

News ID: HN-8920/4500 Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Von der Fahrbahn abgekommen und überschlagen

Dieser Bericht wurde erstellt am: Dienstag den 13. Oktober 2020 um 08.14 Uhr
Dienstag den 13. Oktober 2020 um 08.14 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Buhlen - Schwere, glücklicherweise aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen, zog sich am späten Montagabend eine 19-jährige Verkehrsteilnehmerin bei einem Alleinunfall nahe Buhlen (Waldeck-Frankenberg) zu. Die Unfallursache ist unklar. Zu einem schweren Alleinunfall kam es am Montagabend auf der Bundesstraße 485 zwischen dem Abzweig nach Waldeck und Buhlen. Nur wenige Meter vor dem Ortsschild, im Bereich einer Rechtskurve, kam eine junge Edertalerin mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab.

Dabei überfuhr sie zunächst einen Leitpfosten, querte einen Graben und krachte gegen einen Wasserdurchlass. Durch den Aufprall drehte und überschlug sich das Fahrzeug bevor es auf der Fahrerseite entgegen der Fahrtrichtung zum liegen kam. Ersthelfer eilten der Frau zur Hilfe. Da zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde, rückte neben dem Rettungsdienst und einem Notarzt auch die Feuerwehr aus. Glücklicherweise konnte die Verletzte ihr Fahrzeug mit Hilfe von Ersthelfern verlassen, so dass keine hydraulischen Geräte zum Einsatz kamen. Der Rettungsdienst brachte die 19 Jährige nach ihrer Erstversorgung in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Den Sachschaden beziffert die Polizei Bad Wildungen nach erster Einschätzung auf 5000 Euro. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die B485 für eine Stunde voll gesperrt. Neben dem Rettungsdienst und der Polizei waren die Feuerwehren Bergheim-Giflitz, Buhlen und Hemfurth mit 30 Einsatzkräften vor Ort. (mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

Print in Germany

 

 

Zufallsbilder Januar 2020

Wega Unfall 16012020 Zwesten Unfall 18012020 Zierenberg Brand 10012020005 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Bienenvolk 1 Pferdefhrerschein Frankfurt Brand 18012020 Herborn Unfall 13012020001 Niederurff Unfall 21012020005 Fritzlar Unfall 3001202002 Fuldatal Brand 29012020 Trubenhausen Brand 23012020021 Geismar Unfall 300120201 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 BeteiligterBaukranamNachbargleis Grossropperhausen Unfall 18012020 Viesebeck Sanierung 270120201 Kassel Unfall A7 07012020 Mardorf Unfall 220120201 Fuldatal Brand 29012020046 Waltersbrueck Brand 23012020 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Dorfitter Brand 16012020003 Iederelsungen Brand 01012020007 Allendorf Einsatz 06012020 Kassel Schule Brand 10012020 Zierenberg Brand 10012020 Wabern Unfall 06012020 Fritzlar Unfall 3001202001 Oberbeisheim Unfall 05012020 Kassel Unfall 07012020 Bromskirchen Brand 18012020 Morschen Unfall B83 06012020004 Waldkappel Unfall 1 08102020 Waldkappel Unfall 2 08102020 Eichenberg Unfall 23012020 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Viesebeck Sanierung 270120202

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media