Dieser Artikel ist unter der ID: 8789 in unserem System gelistet.

B3: Schwerverletzt nach Vorfahrtnahme bei Gilserberg

Dieser Artikel wurde 37.682 mal gelesen.

Gilserberg. Eine schwerverletzte Person und ein Gesamtschaden in Höhe von 10.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Samstagnachmittag auf der B 3 zwischen Gilserberg und Lischeid. Nach ersten Erkenntnissen von der Einsatzstelle befuhr ein 62-jähriger Verkehrsteilnehmer aus Lahnau zunächst die Landstrasse von Heimbach in Richtung B 3. Beim Versuch nach links auf die Bundesstraße in Richtung Gilserberg aufzufahren, übersah der Mann vermutlich den Wagen einer 45-jährigen Frau aus Wohratal, welche auf der B 3 in Richtung Marburg unterwegs war.

Die Frau krachte dem Senior frontal in die Beifahrerseite. Mit schweren, aber glücklicherweise keinen lebensbedrohlichen Verletzungen, wurde sie durch den Rettungsdienst und einem Notarzt in das Klinikum Schwalmstadt gebracht. Der 62-jährige Unfallverursacher sowie seine 60-jährige Begleiterin wurden durch die Wucht des Zusammenpralls mit ihrem Mercedes an den gegenüberliegenden Straßenrand geschleudert. Beide Insassen blieben nahezu unverletzt. Im Einsatz waren insgesamt 18 Einsatzkräfte der Feuerwehren Gilserberg und Lischeid, die First Responder Gilserberg, zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Polizei aus Schwalmstadt. Die Bundesstraße 3 war während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für den Verkehr voll gesperrt. (mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.