Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

 

Rückblick

Twiste - Am Montagabend gegen 21.50 Uhr meldete ein 48-jähriger LKW-Fahrer der Leitstelle des ...
Jeder kennt es. Man kommt morgens frisch aus der Dusche, hat nasse Haare und keine Zeit den Föhn ...
Kategorie: Nordhessen

News ID: HN-8703/4500 B253: Fünf Schwerverletzte nach Vorfahrtnahme

B253: Fünf Schwerverletzte nach Vorfahrtnahme

Dieser Bericht wurde erstellt am: Freitag den 01. Mai 2020 um 20.39 Uhr
Samstag den 02. Mai 2020 um 09.01 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Frankenberg (Eder) - Insgesamt fünf schwerverletzte Personen forderte ein Verkehrsunfall am späten Freitagnachmittag auf der Bundesstraße 253 zwischen Frankenberg und Allendorf/Eder. Eine Person wurde lebensbedrohlich verletzt. Im Einsatz waren auch zwei Rettungshubschrauber. Auf der Bundesstraße 253 kam es am Freitagnachmittag höhe Haine zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen von der Einsatzstelle, wollte eine Autofahrerin von der Rampe Röddenau mit ihrem Mercedes nach links auf die Bundesstraße in Richtung Allendorf/Eder einbiegen.

Dabei übersah die Frau vermutlich einen herannahenden Audi, welcher mit insgesamt vier Personen besetzt in Richtung Frankenberg unterwegs war. Durch die heftige Kollision wurde der Mercedes herumgeschleudert und kam noch im Kreuzungsbereich zum stehen. Der Audi schleuderte über die Fahrbahn und kam nach rund 50 Metern an der Leitplanke völlig zerstört zum Stillstand. Die Mercedesfahrerin sowie drei Personen im Audi wurden schwerverletzt. Der Beifahrer im Audi wurde lebensbedrohlich verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr mit hydraulischen Geräten befreit werden. Zwei Personen wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken nach Marburg und Gießen geflogen. Drei weitere Personen wurden mit Rettungswagen Notarztbegleitet in Krankenhäuser nach Marburg und Frankenberg gefahren. Die Unfallbeteiligten hatten dennoch Glück im Unglück. Neben hervorragenden Ersthelfern, befand sich nach Information der Polizei auch eine Krankenwagenbesatzung in unmittelbarer Nähe. Alle zusammen leisteten den vielen Verletzten bis zum Eintreffen weiterer Rettungskräfte adäquate Hilfe.

Insgesamt waren fünf Rettungswagen, vier Notärzte, zwei Rettungshubschrauber, 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit insgesamt zwei Rettungsscheren sowie zwei Besatzungen der Polizei Frankenberg im Einsatz. Während eine Besatzung mit der ohnehin unübersichtlichen Unfallaufnahme beschäftig war, musste sich die zweite Besatzung mit Gaffern beschäftigen. Von einer Brücke wurde geglotzt, gefilmt und fotografiert. Gleiches machten Verkehrsteilnehmer, welche einen parallelverlaufenden Feldweg als Ausweichroute nutzten. Die Bundesstraße war zwischen Röddenau und Allendorf/Eder für mehrere Stunden voll gesperrt. Ein Gutachter wurde mit der Ermittlung zum Unfallhergang beauftragt. (mpu)

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

  • frankenberg_unfall_01052020002
  • frankenberg_unfall_01052020001
  • frankenberg_unfall_01052020004
  • frankenberg_unfall_01052020005
Print in Germany

 

 

Zufallsbilder Januar 2020

Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Allendorf Einsatz 06012020 Dorfitter Brand 16012020003 Waldkappel Unfall 2 08102020 Waltersbrueck Brand 23012020 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Wega Unfall 16012020 Zierenberg Brand 10012020005 Bromskirchen Brand 18012020 Kassel Unfall A7 07012020 Viesebeck Sanierung 270120201 Viesebeck Sanierung 270120202 Waldkappel Unfall 1 08102020 Mardorf Unfall 220120201 Zierenberg Brand 10012020 Iederelsungen Brand 01012020007 BeteiligterBaukranamNachbargleis Geismar Unfall 300120201 Oberbeisheim Unfall 05012020 Kassel Schule Brand 10012020 Fuldatal Brand 29012020 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Frankfurt Brand 18012020 Wabern Unfall 06012020 Trubenhausen Brand 23012020021 Kassel Unfall 07012020 Herborn Unfall 13012020001 Pferdefhrerschein Fuldatal Brand 29012020046 Zwesten Unfall 18012020 Bienenvolk 1 Grossropperhausen Unfall 18012020 Eichenberg Unfall 23012020 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Niederurff Unfall 21012020005 Fritzlar Unfall 3001202001 Fritzlar Unfall 3001202002 Morschen Unfall B83 06012020004

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media