Dieser Artikel ist unter der ID: 8566 in unserem System gelistet.

Fritzlar: Vier Verletzte bei Kollision am Wildunger Kreuz

Dieser Artikel wurde 48.899 mal gelesen.

Fritzlar – Vier Verletzte und ein Gesamtschaden in Höhe von 20.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochmittag im Kreuzungsbereich der L3150 zur B253 und B450, zwischen Borken und Fritzlar in Höhe des neuen Wildunger Kreuz. Nach ersten Informationen wollte ein aus Richtung Fritzlar kommender 77-jähriger Mann aus Malsfeld mit seinem Fahrzeug die B450 nach links in Richtung B253 verlassen.

Beim Abbiegevorgang übersah er offensichtlich ein aus Richtung Borken kommendes Fahrschulauto, welches mit einem 55-jährigen Fahrlehrer und einem 38-jährigen Fahrschüler besetzt war. Durch den Zusammenstoß wurden insgesamt drei Personen leicht- und eine Person schwer, glücklicherweise nicht lebensbedrohlich verletzt. Vier Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph 7 versorgten die Verletzten und brachten sie in umliegende Krankenhäuser. Der 55-jährige Fahrschullehrer wurde vorsorglich mit dem Rettungshubschrauber nach Kassel geflogen. Der Kreuzungsbereich im Bereich des neuen Wildunger Kreuzes war während der Rettungs- und Bergungsmaßen für den Verkehr voll gesperrt. Im Einsatz befanden sich auch der Organisatorische Leiter Rettungsdienst sowie ein Leitender Notarzt aus dem Schwalm-Eder Kreis./mpu

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 Mark Pudenz / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.