Dieser Artikel ist unter der ID: 8505 in unserem System gelistet.

B253: Frontalzusammenstoß mit Sattelzug bei Ungedanken

Dieser Artikel wurde 47.523 mal gelesen.

Fritzlar – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Donnerstagabend auf der Bundesstraße 253 zwischen Fritzlar und Bad Wildungen. Eine Person wurde dabei schwer, glücklicherweise aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Ein 36-jähriger Mann aus Bad Wildungen war in Richtung Bad Wildungen unterwegs, als er zwischen der Abfahrt nach Rothhelmshausen und Ungedanken mit seinem PKW plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit einem entgegenkommenden Sattelzug frontal kollidierte.

Obwohl der 27-jährige LKW Fahrer aus Gudensberg noch versuchte auszuweichen, ließ sich ein Zusammenstoß nicht verhindern. Der Bad Wildunger zog sich bei dem Unfall schwere, glücklicherweise aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der LKW Fahrer sowie ein weiter Beteiligter Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt. Aufgrund der Rettungsmaßnahmen und späteren aufwendigen Bergungsarbeiten, war die Bundesstraße für mehrere Stunden in beide Richtungen voll gesperrt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 33000 Euro. Im Einsatz waren neben dem Rettungsdienst und der Polizei Einsatzkräfte der Feuerwehren Ungedanken und Rothhelmshausen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.