Dieser Artikel ist unter der ID: 8235 in unserem System gelistet.

Cabrio überschlägt sich nach Unfall – Arm unter PKW eingeklemmt

Dieser Artikel wurde 1.410.431 mal gelesen.

Homberg/Efze – Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person kam es am frühen Samstagabend zwischen Homberg/Efze und Mardorf. Drei weitere Person wurden zum Teil leicht Verletzt. Nach ersten Informationen befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer aus Biebertal die Landstraße 3224 aus Richtung Melsunger Straße kommend Stadtauswärts. Im Kreuzungsbereich zur Kreisstraße 26 übersah der junge Mann vermutlich das Stoppschild und kreuzte ungebremst die Kreisstraße 26, welche von Homberg in Richtung Bundesstraße 254 führt.

Ein aus Richtung Mardorf kommender Felsberger hatte keine Chance und krachte dem Fahranfänger ungebremst in die Beifahrerseite. Durch den Zusammenprall schleuderte der Biebertaler mit seinem Cabrio in ein angrenzendes Feld, überschlug sich und kam auf dem Dach liegen zum Stillstand. Während sich sein 18-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen zu zog, klemmte sich der Fahrer seinen Arm unter dem Dach seines Fahrzeugs ein und musste von der Feuerwehr mit hydraulischen Geräten aus seiner misslichen Lage befreit werden. Beide wurden vom Rettungsdienst versorgt und kamen in Krankenhäuser nach Fritzlar und Kassel. Die beiden Insassen aus Felsberg blieben bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 7.000 Euro. Während der Rettungsmaßnahmen war die Kreisstraße für eine Stunde voll gesperrt. Neben dem Unfallzug der Feuerwehr Homberg, waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt sowie die Polizei Homberg vor Ort im Einsatz.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Mark Pudenz / HessennewsTV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.