Dieser Artikel ist unter der ID: 8026 in unserem System gelistet.

KS: Wohnungsbrand in Wehlheiden – 100.000 Euro Sachschaden

Dieser Artikel wurde 32.797 mal gelesen.

Kassel – Am Dienstag gegen 21 Uhr, wurde durch eine Nachbarin der Brand eines Zweifamilienwohnhauses im Kleinen Holzweg gemeldet. Als die Einsatzkräfte an  der Einsatzstelle eintrafen war das Wohnzimmer im Erdgeschoss des Wohngebäudes bereits vollständig mit schwarzem Rauch gefüllt und es kam zu einer Durchzündung. Die Fensterfront wurde hierbei herausgedrückt und das Wohnzimmer stand in Vollbrand. Der Rauch breitete sich über den Treppenraum bis in die Dachgeschosswohnung  aus.

Die ersten Einsatzkräfte der  Feuerwehr begannen umgehend mit der Brandbekämpfung unter Atemschutz und forderten  weitere Kräfte nach. Mit mehreren Trupps unter Atem schutz wurde die Brandbekämpfung  durchgeführt und das Gebäude aufwändig mit Lüftern der Feuerwehr entraucht. Die Bewohnerin  wurde durch die ausgelösten Heimrauchwarnmelder auf  den Brand aufmerksam gemacht und konnte so unverletzt das Gebäude verlassen. Nach Schätzungen der eingesetzten Feuerwehr und der Kriminalpolizei Kassel entstand ein Gebäudeschaden von rund 100.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Nach jetzigem Stand der Ermittlungen wird hinsichtlich der Brandauslöseursache von einem technischen Defekt ausgegangen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Feuerwehr Kassel

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.