Dieser Artikel ist unter der ID: 7393 in unserem System gelistet.

Am Tag danach – Millionenschaden nach Großbrand

Dieser Artikel wurde 105.136 mal gelesen.

Fuldabrück – Die Ursache für den Ausbruch des Brandes in einem Firmengebäude an der Kasseler Straße in Fuldabrück-Bergshausen am späten Dienstagabend gegen 22:20 Uhr (- wir berichteten -) ist derzeit noch unklar. Mit den weiteren Ermittlungen zur Brandursache sind nun die Beamten des für Brände zuständigen Kommissariats 11 der Kasseler Kripo betraut.

Wann die Ermittler die Brandstelle besichtigen können, kann momentan nicht verlässlich gesagt werden. Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis in die frühen Morgenstunden an. Wie die in der Nacht am Brandort eingesetzten Beamten des Kriminaldauerdienstes der Kasseler Kripo berichten, ist das in quadratischer Form erbaute und ca. 80 x 80 Meter große freistehende Gebäude einer Firma, die Edelstahlschläuche und Kompensatoren produziert, durch das Feuer komplett zerstört worden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund zwei Millionen Euro. Die Brandstelle wurde für die weiteren Ermittlungen durch die eingesetzten Beamten beschlagnahmt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2017 by Hessennews TV

{joomplucat:1000996 limit=80|columns=4}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.