logo app hn

 

pace

medien login

sodaStream

Vor einem Jahr

 wird überprüft von der Initiative-S

Kategorie: Nachrichten

Nicht alles was man kaufen kann, darf man auch im Straßenverkehr benutzen


Benutzerbewertung: 0 / 5

Wir freuen über Ihre Ihre Bewertung dieses Beitrages. Ihr Hessennews TV Team
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.
fShare
0

Friedberg - Die Diskussionen um Hoverboards und Co. dürfte inzwischen bekannt sein. Die Fortbewegungsmittel mit einer Geschwindigkeit von über 6 km/h dürfen ohne Zulassung nicht im öffentlichen Verkehrsraum genutzt werden. Diese Zulassung ist in aller Regel nicht vorhanden und aufgrund der entsprechenden Vorschriften auch nicht zu bekommen.

Zudem wäre ein Führerschein, eine entsprechende Versicherung und Besteuerung nötig, um die Spaßfahrzeuge im Straßenverkehr nutzten zu dürfen. Wer also weder Straftaten noch Ordnungswidrigkeiten begehen möchte, der darf sie nur auf privaten Grundstücken nutzen.

Ähnlich verhält es sich bei einem Gefährt, mit welchem ein 32-Jähriger aus Nidda am vergangenen Mittwoch (24. Mai) auf dem Radweg zwischen Borsdorf und Harb unterwegs war. Die Polizei stoppte den Fahrer mit dem ungewöhnlichen Zweirad und führte eine Kontrolle durch. Der 32-Jährige gab an das Fahrrad mit Hilfsmotor, an welchem er einen Fahrradanhänger angebracht hatte, bei einem Internetkaufhaus erworben zu haben. Als Bausatz aus einem fast normalen Fahrrad mit einem angebauten Verbrennungsmotor kann es beschrieben werden.

Der Fahrer befand sich mit dem nicht zugelassenen Zweirad im öffentlichen Verkehrsraum und ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es folgte daher die Sicherstellung des Fahrrades und damit das Ende der Fahrt für den 32-Jährigen. Gegen ihn wird nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt, zudem wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungs- und Kraftfahrsteuergesetz.

Die Überprüfung des eigentümlichen Zweirades durch die Experten des Verkehrsdienstes der Polizei ergab, dass das Fahrrad durch den Motorantrieb auf eine Geschwindigkeit von über 43 km/h gebracht werden kann, es sich also um ein Kleinkraftrad handelt. Um dieses im öffentlichen Straßenverkehr führen zu dürfen, wäre mindestens die Fahrerlaubnisklasse AM erforderlich. Aber selbst wenn diese vorgelegen hätte, fehlte es noch immer an der Zulassung des Gefährts. Die Fahrt mit dem Zweirad hätte für den Fahrer aus Nidda und für andere gefährlich werden können, allein schon weil die Bremsen des Fahrrades nicht auf eine solche Geschwindigkeit ausgelegt sind.

In den Papieren, die gemeinsam mit dem Zweirad nach dem Kauf im Internet übersandt wurden, waren umfängliche Hinweise vorhanden, was bei dessen Nutzung zu beachten ist. Es wurde klar darauf hingewiesen, dass das Zweirad nicht über eine Straßenzulassung verfügt. Zudem gibt es in den Papieren einen Hinweis darauf, dass das Zweirad sehr schnell werden kann und nur mit Schutzkleidung und Helm gefahren werden sollte. Leider beachtete der Mann aus Nidda diese Hinweise nicht.

Ein Tipp der Polizei: Bringen Sie sich und andere nicht in Gefahr. Beachten Sie bei allen (vor allem nicht im Fachhandel) gekauften motorisierten Fortbewegungsmitteln immer die Hinweise in den Papieren und Bedienungsanleitungen und halten Sie sich an diese. Nicht alles was zum Kauf angeboten wird kann im öffentlichen Straßenverkehr genutzt werden und nicht alles was Sie möglicherweise bei anderen sehen ist erlaubt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 Polizei Friedberg / Text Sylvia Frech

 

 


Hessennews freut sich über einen Kommentar von Ihnen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Hessennews bei Facebook

Zufallsbilder Juli 2017

Bildschirmfoto 2017 07 14 Um 14.42.22 Brand Modellbau 18 07 2017013 Unfall Kohlenstrasse 28 07 2017007 Unfall Kohlenstrasse 28 07 2017015  MPU1198  MPU1202 A7 Lkwunfall 01072017 3 Wiesbaden Unwetter 2 01082017 Hofheim Brand 1 12072017 Kassel Brand 1 31072017 Hofheim Brand 2 12072017 A7 Lkwunfall 01072017 1 Wolfhagen Unfall 1 16072017 Kassel Unfall 1 28072017 Wolfhagen Unfall 2 16072017 A44 Unfall 09072017 1 Unwetter Niestetal 28 07 2017011 Marburg Mord 01072017 2 Balhorn Brandserie 2neuu 09072017 Marburg Toetungsdelikt 2 03072017 Brand Modellbau 18 07 2017015 Hochwasser Kaufungen 25072017006 Kassel Sek 1 21072017 Marburg Mord 01072017 Wilhelmshöhe Bahnunfall 1 05072017 Wilhelmshöhe Bahnunfall 2 05072017 Nordhessen Unwetter 1 12072017 Witzenhausen Unfall 24072017001 Wiesbaden Unwetter 1 01082017 Hochwasser Kaufungen 25072017001 Fuldatal Suche Beendet 1 17072017 A7 Lkwunfall 01072017 2  MPU1204 Kassel Lkw Unfall Polizeibild 26072017 Remsfeld Tvnewshessen Unfall 20072017 Goettingen Polizeimeldung 1 03072017  MPU1196 Gleichen Kindstot 10072017 Milch Rueckruf 10072017  MPU1220 Nordhessen Unwetter 2 12072017 Krankenhaus Brand 15072017 005  MPU1209 Kassel Unfall 2 28072017 A44 Unfall 09072017 2 Kassel Sek 2 21072017 Kassel Brand 2 31072017 Gleichen Notfall 09072017 Grossalmerode Scheunenbrand 23072017 Unwetter Niestetal 28 07 2017021 A7 Guxhagen Lkwunfall 07072017 Krankenhaus Brand 15072017 003  MPU1197 Unfall Nieste 29 07 2017004 Bootsunfall Fulda 11072017002 Bootsunfall Fulda 11072017009 Unfall Nieste 29 07 2017006 Balhorn Brandserie 1neu 09072017 Marburg Unfall 27072017  MPU1260  MPU1192 Marburg Toetungsdelikt 1 03072017 Goettingen Polizeimeldung 2 03072017

Unsere Partner Seite

brand feuer

Verkehrsmeldungen Hessen

Diese Verkehrsmeldungen kommen direkt aus der Verkehrszentrale und warnen akustisch mit "Achtung Verkehrsstörung" und durch ein blinkenes Symbol bei Störungen und Entwarnungen auf den Strassen.

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte ausschließlich an:


So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

whatsapp

 

app

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu