logo app hn

 

pace

medien login

Vor einem Jahr

 wird überprüft von der Initiative-S

Kategorie: Nordhessen

Großalarm in Fritzlar - Brand in einem Krankenhaus - Landkreis löst Ü-MANV aus


fShare
347

Fritzlar - In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zunächst zum Auslösen einer Brandmeldeanlage im Hospital zum heiligen Geist in Fritzlar. Schnell war jedoch klar das es sich nicht um einen Fehlalarm handelte, denn die Flammen schlugen bereits aus dem Fenster. Die sofort gerufene Feuerwehr konnte den Brand zwar sehr schnell löschen, jedoch mussten die Menschen aus dem verrauchten Gebäude gerettet werden.

Den Bericht jetzt vorlesen lassen.

Ein großes Problem stellten zu dicht am Haus stehende Bäume da, die zunächst gefällt werden mussten. Über Dreh- und Steckleitern wurden die Patienten teilweise aus dem dritten Stock des Gebäudes evakuiert. Insgesamt war das Krankenhaus mit 133 Patienten belegt. Der Landkreis hatte Ü-MANV* Alarm ausgelöst, was für einen Massenanfall von Verletzten steht. Aktuell wurde bekannt das es zum Glück nur zwei Verletzte geben soll, jedoch stehen die aktuellen Zahlen noch nicht fest. Alle Patienten wurden zu einem Sammelplatz in die Stadthalle gebracht und dort versorgt. Bereits behandelte Personen wurden in umliegende Krankenhäuser verlegt. Nach ersten Informationen ist das Feuer in einem Patientenzimmer in der Station B des Krankenhauses ausgebrochen. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist aktuell noch unklar, die Kripo hat jedoch schon die Ermittlungen aufgenommen. Wie die Feuerwehr mitteilte wurden alle Stationen evakuiert, lediglich die Intensivstation war hiervon ausgeschlossen, da der Bereich rauchfrei war. Einsatzleiter Hartmut Hucke lobte die gute Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Einsatzkräften. Die Feuerwehr nahm abschließend eine Rauchgasmessung vor, um klären zu können, ob die Patienten wieder in Ihre Betten zurück können, oder möglicherweise verlegt werden müssen. Zum aktuellen Zeitpunkt liegen hier jedoch noch keine Ergebnisse vor. Insgesamt waren 273 Einsatzkräfte an dem Einsatz beteiligt.

* Die Abkürzung Ü-MANV setzt sich aus zwei Teilen zusammen. MANV steht für Massenanfall von Verletzten, wobei das selbstverständlich auch den Massenanfall von Erkrankten mit einschließt. Das Ü steht für Überregional. Das bedeutet, dass ein Schadensereignis statt gefunden hat, dass Unterstützung aus den Nachbarlandkreisen angefordert werden muss. In diesem Fall werden die Ü-MANV-Einheiten alarmiert.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV


  • fritzlar_krankenhausbrand_15072017037
  • fritzlar_krankenhausbrand_15072017032
  • fritzlar_krankenhausbrand_15072017011
  • fritzlar_krankenhausbrand_15072017009

Hessennews bei Facebook

Zufallsbilder Januar 2018

Kassel Brand 1 06012018 Zierenberg Brand 01012018 Calden Airport Alarm 08012018 Lohfelden Brand 09012018 Burghasungen Spende 1 29012018 Helsa Unfall 05012018 003 Helsa Unfall 05012018 015 Sturm Nordhessen 03012018 Unfall Fritzlar 28012018 Burghasungen Spende 2 29012018 Reizgas Kassel 06012018 003 Hoeringhausen Brand 04012018 Freienhagen Unfall 13012018 011 Aufmacher 10012018 Eschborn Brand 22012018 Ehringen Unfall 09012018 Wrexen Ermittlungen Grossbrand 11012018 Schwarzenborn Brand 09012018 Kassel Brand 2 06012018 Freienhagen Unfall 13012018 008 Reizgas Kassel 06012018 001 Massenhausen Unfall 11012018 Nordhessen Sturm 18012018

Unsere Partner Seite

brand feuer

Verkehrsmeldungen Hessen

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte ausschließlich an:

oder nutzen unsere
Support Center


So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

whatsapp

 

app

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu