Der Bericht wurde von 33053 Besuchern gelesen.

Wiesbaden - In der Nacht auf Dienstag haben schwere Gewitter und heftiger Sturm große Schäden in Wiesbaden verursacht. Zahlreiche Bäume sind umgestürzt. Erst nach und nach zeigt sich das ganze Ausmaß des heftigen Sturms – nicht nur in den Straßen der Stadt, sondern auch in den Freizeit- und Grünanlagen, in den Parks und im Stadtwald. „Ich bin froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist“, betont der für das Grünflächenamt zuständige Dezernent Andreas Kowol. In erster Linie gehe es jetzt darum, die Verkehrssicherheit wiederherzustellen.

Weiterlesen: Wi: Unwetter in der Nacht über der Hauptstadt