Der Bericht wurde von 665653 Besuchern gelesen.

Hofheim - Am Freitagabend erhielt die Polizei durch mehrere Anrufe die Nachricht, dass es auf einem Tankstellengelände in der Hauptstraße in Eschborn brennen würde. Da das Ausmaß zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt war, wurden mehrere Streifenwagen entsandt und der Brandort weiträumig abgesperrt. Vor Ort konnte ein brennendes Fahrzeug im Bereich der Staubsaugeranlage festgestellt werden, welches durch die Feuerwehr gelöscht werden konnte, allerdings vollständig ausbrannte. Nach ersten Ermittlungen zufolge hatte die 55-Jährige Fahrzeugführerin eines VW Passates falschen Kraftstoff dem Fahrzeug zugeführt.

Weiterlesen: Falsch getankt: Benzin mit Staubsauger aus Tank gesaugt