Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

 

Rückblick

Reinhardshausen - Aus bislang ungeklärten Umständen krachte am späten Dienstagabend nahe ...
Kaufungen - Einem Lkw-Fahrer ist es zu verdanken, dass die gefährliche Alkoholfahrt eines ...
Kategorie: Westhessen

News ID: HN-8774/4500 Wi: Vier Verletzte nach Autorennen in Wiesbaden

Wi: Vier Verletzte nach Autorennen in Wiesbaden

Dieser Bericht wurde erstellt am: Sonntag den 21. Juni 2020 um 09.38 Uhr
Sonntag den 21. Juni 2020 um 09.38 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Wiesbaden - Drastische Folgen hat ein illigales Autorennen am Samstagabend in Wiesbaden. Zeugen waren auf dem 1. Ring zwei Autos aufgefallen, die mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit fuhren und Spurwechsel durchführten. Der 23- jähriger Fahrer eines beteiligten hochmotorisierten Audi befuhr um kurz nach 22.00 Uhr schließlich die Busspur des Kaiser- Friedrich- Rings in Richtung Sedanplatz und lieferte sich offenbar mit einem anderen, bislang unbekannten Fahrzeug ein illegales Straßenrennen.

An der Kreuzung zur Rheinstraße wartete ein 20- jähriger Wiesbadener mit seinem BMW an einer roten Ampel. Nachdem die Ampel Grün zeigte, wollte der Wiesbadener nach rechts abbiegen und wurde mit erhöhter Geschwindigkeit rechts über die Busspur überholt. Der unmittelbar nachfolgende Fahrer des Audi wollte ebenfalls rechts überholen und kollidierte mit dem bereits im Abbiegevorgang befindlichen Fahrer des BMW. Bei dem Auffahrunfall wurden sowohl Fahrer und Beifahrer beider Autos leicht verletzt. Der Audi wurde im Frontbereich erheblich beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Der BMW wies starke Beschädigungen im Heckbereich auf. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 30.000 Euro beziffert. Der Audi und das Mobiltelefon des Verursachers wurden von der Polizei zwecks unfallrelevanter Auswertung sichergestellt. Darüber hinaus wurde gegen den Fahrer Strafanzeige wegen der Teilnahme an einem nicht erlaubten Kraftfahrzeugrennen gefertigt. Etwaige weitere Zeugen, insbesondere hinsichtlich des Autorennens, die Hinweise zu dem zweiten Beteiligten geben können, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier unter 0611 - 3452140 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2020 by Hessennews TV

Print in Germany

 

 

Zufallsbilder Januar 2020

Zierenberg Brand 10012020005 Waltersbrueck Brand 23012020 Viesebeck Sanierung 270120202 Wega Unfall 16012020 Grossropperhausen Unfall 18012020 Iederelsungen Brand 01012020007 Zwesten Unfall 18012020 Waldkappel Unfall 1 08102020 Morschen Unfall B83 06012020004 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Kassel Schule Brand 10012020 BeteiligterBaukranamNachbargleis Fritzlar Unfall 3001202002 Geismar Unfall 300120201 Dorfitter Brand 16012020003 Pferdefhrerschein Wabern Unfall 06012020 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Bromskirchen Brand 18012020 Eichenberg Unfall 23012020 Niederurff Unfall 21012020005 Kassel Unfall 07012020 Fuldatal Brand 29012020 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Herborn Unfall 13012020001 Viesebeck Sanierung 270120201 Bienenvolk 1 Trubenhausen Brand 23012020021 Allendorf Einsatz 06012020 Frankfurt Brand 18012020 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Fritzlar Unfall 3001202001 Mardorf Unfall 220120201 Oberbeisheim Unfall 05012020 Zierenberg Brand 10012020 Kassel Unfall A7 07012020 Waldkappel Unfall 2 08102020 Fuldatal Brand 29012020046

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media