Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

 

Rückblick

Felsberg - Am Samstag gegen 17.15 Uhr, wurde der Brand eines Wohnhauses in Felsberg, in der Straße ...
Eschwege - Heiko Werler veranstaltet mit seiner Lebensgefährtin nun zum vierten mal das ...
Kategorie: Westhessen

News ID: HN-8718/4500 Wi: Erst seit drei Tagen im Dienst - Neuer RTW nach Unfall Schrott

Wi: Erst seit drei Tagen im Dienst - Neuer RTW nach Unfall Schrott

Dieser Bericht wurde erstellt am: Mittwoch den 13. Mai 2020 um 08.44 Uhr
Mittwoch den 13. Mai 2020 um 08.45 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Wiesbaden - Ein Rettungswagen auf Einsatzfahrt mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht befuhr die Dotzheimer Straße am Montag gegen 14.40 Uhr in Richtung Dotzheim Mitte. Im Kreuzungsbereich stieß der RTW mit einem schwarzen Mercedes E-Klasse zusammen, der aus der Carl-von-Linde-Straße kam und augenscheinlich den Rettungswagen mit Sondersignal nicht wahrgenommen hat. Der 47-jährige Mercedesfahrer aus Kriftel wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und wurde mit Gehirnerschütterung stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Sein "nagelneues" Fahrzeug wurde an der Front beschädigt - dennoch Totalschaden. Der Schaden beläuft sich auf 80.000 Euro. Der 32-jährige Fahrer des RTW verletzte sich an der Hand, seine 20-jährige Mitfahrerin erlitt einen Schock. An dem Rettungswagen entstand mutmaßlich ein Totalschaden in Höhe von 170.000 Euro. Auch dieses Fahrzeug war "nagelneu" und erst seit Samstag im Einsatz. Die Dotzheimer Straße in Richtung stadtauswärts war für rund 2 Stunden gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet, eine Verkehrsregelung erfolgte durch die Verkehrsüberwachung der Stadt Wiesbaden.

Der Träger des Rettungsdienstes und die Feuerwehr möchten nochmals darauf hinweisen, dass Fahrzeugen mit eingeschaltem Signalhorn und Blaulicht unverzüglich Platz zu schaffen ist. Bitte achten Sie als Verkehrsteilnehmer insbesondere an unübersichtlichen Straßenkreuzungen auf Einsatzfahrzeuge. Sie sind für Ihre Sicherheit unterwegs, bitte unterstützen Sie sie dabei, dass sie immer sicher an ihr Ziel kommen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Feuerwehr Wiesbaden

Print in Germany

 

 

Zufallsbilder Januar 2020

Grossropperhausen Unfall 18012020 Wega Unfall 16012020 Oberbeisheim Unfall 05012020 Pferdefhrerschein Eichenberg Unfall 23012020 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Zwesten Unfall 18012020 Kassel Unfall 07012020 BeteiligterBaukranamNachbargleis Waltersbrueck Brand 23012020 Mardorf Unfall 220120201 Herborn Unfall 13012020001 Kassel Unfall A7 07012020 Frankfurt Brand 18012020 Fritzlar Unfall 3001202002 Allendorf Einsatz 06012020 Niederurff Unfall 21012020005 Bromskirchen Brand 18012020 Wabern Unfall 06012020 Viesebeck Sanierung 270120201 Geismar Unfall 300120201 Fuldatal Brand 29012020 Trubenhausen Brand 23012020021 Bienenvolk 1 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Zierenberg Brand 10012020 Fritzlar Unfall 3001202001 Iederelsungen Brand 01012020007 Zierenberg Brand 10012020005 Kassel Schule Brand 10012020 Waldkappel Unfall 2 08102020 Fuldatal Brand 29012020046 Viesebeck Sanierung 270120202 Morschen Unfall B83 06012020004 Waldkappel Unfall 1 08102020 Dorfitter Brand 16012020003

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media