Der Bericht wurde von 595313 Besuchern gelesen.

Frankfurt - In einem ICE (519) mit über 700 Fahrgästen, auf dem Weg von Dortmund nach München, wurde am Samstag gegen 15 Uhr, von einer Reinigungskraft eine Handwaffe auf einer Toilette gefunden. Der Zug wurde daraufhin am Fernbahnhof Flughafen Frankfurt am Main gestoppt und von Kräften der Bundespolizei geräumt und durchsucht. Mit Hilfe von Sprengstoffspürhunden und den Kollegen der Landespolizei konnten hierbei keinerlei weitere gefährliche Gegenstände gefunden werden.

Weiterlesen: Reinigungskraft findet Waffe im ICE - Polizei räumt Zug mit 700 Fahrgästen