Der Bericht wurde von 15308 Besuchern gelesen.

Frankfurt - Die Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg wurde am Freitag erfolgreich durch den Kampfmittelräumdienst (KMRD) des Regierungspräsidiums Darmstadt entschärft. Der KMRD meldet um 13:25 Uhr, dass die 500 kg-Bombe erfolgreich unschädlich gemacht war, so dass sämtliche Absperrmaßnahmen kurz darauf aufgehoben werden konnten. Die Spezialisten vom Kampfmittelräumdienst konnten in diesem Fall keine sogenannte Raketenklemme verwenden, die aus der Ferne betätigt wird.

Weiterlesen: Frankfurt: 2.700 Anwohner können wieder in ihre Wohnungen zurück