Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

 

Rückblick

Niedersachsen/Hessen - Ein neues Mitglied bei den drei Fragezeichen? Das aus Büchern bekannte ...
Kassel - Am Sonntag konnten interessierte beim Tag der offenen Tür hinter die Kulisse der ...
Kategorie: Südhessen

News ID: HN-8711/4500 Streit zwischen zwei Familien eskalierte in Darmstadt

Streit zwischen zwei Familien eskalierte in Darmstadt

Dieser Bericht wurde erstellt am: Freitag den 08. Mai 2020 um 08.47 Uhr
Freitag den 08. Mai 2020 um 11.27 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Darmstadt - Am Donnerstag gegen 17 Uhr hatten mehrere Zeugen über Notruf die Polizei alarmiert und von einer eskalierenden Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen in der Parkstraße berichtet, bei der auch Schussgeräusche wahrgenommen wurden. Die herbeigeeilten Streifen trafen drei verletzte Männer im Alter von 29, 31 und 35 Jahren an. Zwei von ihnen hatten Schussverletzungen, einer Schlagverletzungen. Alle Drei wurden umgehend zur weiteren ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Wie sich erst später herausstellte, erlitt auch ein 58-jähriger Mann bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen und wurde im Klinikum behandelt. Nach jetzigem Stand sind alle Verletzten außer Lebensgefahr. Im Rahmen von umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei bereits kurz nach der Tat bei zwei Fahrzeugkontrollen in Büttelborn und Darmstadt drei Männer festnehmen. In Griesheim konnten im Laufe des Abends zudem zwei Frauen und ein weiterer Mann in der Parkstraße in Kranichstein festgenommen werden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen erfolgten Wohnungsdurchsuchungen in Griesheim und Kranichstein, bei denen das Spezialeinsatzkommando unterstützte. Die Tatwaffe konnte bislang noch nicht aufgefunden werden. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand gehen Staatsanwaltschaft und Polizei davon aus, dass länger andauernde Streitigkeiten der beiden Familien, die in einem Verwandtschaftsverhältnis stehen, die Auseinandersetzung ausgelöst haben. Die einzelnen Tatbeteiligungen der beiden Familien sind derzeit noch unklar.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2020 by Hessennews TV

Print in Germany

 

 

Zufallsbilder Januar 2020

Bromskirchen Brand 18012020 Fuldatal Brand 29012020046 Allendorf Einsatz 06012020 Fritzlar Unfall 3001202001 Kassel Unfall A7 07012020 Pferdefhrerschein Zierenberg Brand 10012020005 Grossropperhausen Unfall 18012020 Viesebeck Sanierung 270120202 Frankfurt Brand 18012020 Fritzlar Unfall 3001202002 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Waldkappel Unfall 1 08102020 Dorfitter Brand 16012020003 Wabern Unfall 06012020 Zwesten Unfall 18012020 Mardorf Unfall 220120201 Bienenvolk 1 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Eichenberg Unfall 23012020 Geismar Unfall 300120201 Kassel Schule Brand 10012020 Morschen Unfall B83 06012020004 Wega Unfall 16012020 Kassel Unfall 07012020 BeteiligterBaukranamNachbargleis Fuldatal Brand 29012020 Herborn Unfall 13012020001 Waltersbrueck Brand 23012020 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Zierenberg Brand 10012020 Trubenhausen Brand 23012020021 Viesebeck Sanierung 270120201 Niederurff Unfall 21012020005 Waldkappel Unfall 2 08102020 Oberbeisheim Unfall 05012020 Iederelsungen Brand 01012020007

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media