Der Bericht wurde von 37193 Besuchern gelesen.

Kassel - Bei Bauarbeiten im Bereich der Autobahnkreuzes Kassel-West ist nach ersten Meldungen ein Gegenstand gefunden worden, bei dem es sich offenbar um eine Handgranate aus dem Weltkrieg handelt. Nach Einschätzung des verständigten Kampfmittelräumdienstes soll nun zeitnah eine kontrollierte Sprengung erfolgen, die im Idealfall nur etwa zehn Minuten dauern könnte.

Weiterlesen: Update: A44/A49 Kassel Westkreuz - Nach Granatenfund wieder frei