Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

Rückblick

Bad Wildungen - Während eines Brandeinsatzes der Bad Wildunger Feuerwehr am vergangenem ...
Bad Zwesten - Ein auf dem Balkon abgestellter und qualmender Baueimer, welcher offensichtlich als ...
Kategorie: Archiv 2018

News ID: HN-7915/4500 Jugendfeuerwehr macht Schule

Jugendfeuerwehr macht Schule

Dieser Bericht wurde erstellt am: Samstag den 23. Juni 2018 um 19.50 Uhr
Dienstag den 18. Dezember 2018 um 12.46 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Diemelsee - Die Ferien stehen kurz bevor und die Abschlussklassen haben bereits die Schule verlassen. Die letzte Woche vor den großen Sommerferien wird meistens mit Klassenräume säubern, Bücher abgeben usw. verbracht und es kann nicht schnell genug Freitag werden, bis die Ferien beginnen. Anders ist es in diesem Jahr an der Mittelpunktschule in Adorf, die Jugendfeuerwehr Diemelsee kam zu Besuch.

Für die Kinder der Klasse 4 wurden diverse Aktionen vorbereitet. Gestartet wurde zur zweiten Stunde mit einer kurzen Vorstellung, was die Jugendfeuerwehr und Feuerwehr überhaupt macht. Nach gut 20 Minuten haben die Jugendlichen kennengelernt, wie vielfältig Feuerwehr sein kann. Man merkte förmlich, wie die Spannung stieg und die Kinder von der Theorie in die Praxis einsteigen wollten, um selbst anzupacken. Nach einem Gruppenfoto ging es anschließend an die verschiedenen Stationen.
Station 1: TSF-W aus Schweinsbühl. Am neusten Fahrzeug der Feuerwehr Diemelsee hieß es nicht nur gucken, sondern auch anfassen. Die Kinder konnten auf Knöpfen rumdrücken, Durchsagen über die Lautsprecher machen, Feuerwehr zum Anfassen eben.

Station 2: Übungen aus der Jugendspange. Beginnend mit einem Einsatz mit Bereitstellung, über Erste-Hilfe und Feuerwehrtechnik, mussten noch Blätter aus den heimischen Wäldern erkannt werden. Ein umfangreiches Programm, wobei sich alle Kinder die Auszeichnung, welche nur im Rahmen des Zeltlagers der Kreisjugendfeuerwehr verliehen wird, verdient hätten.

Station 3: Knoten und Stiche. Hier konnten die Kinder auch für den Alltag nützliche Knoten erlernen. Zum Beispiel das Verbinden von zwei Seilen miteinander oder die richtige Technik, um einen Gegenstand hochzuziehen. Gerne hätten die Kinder auch gelernt, wie man sich aus einem Klassenzimmer ableint. Dies würden sie aber erst später als aktive(r) Feuerwehrfrau/mann erlernen, wenn sie sich für den freiwilligen Dienst in der Feuerwehr entscheiden.

Station 4: Infostand. Hier konnten die Kinder alle Fragen loswerden, die sie schon immer mal stellen wollten. Was verdient ein Feuerwehrmann eigentlich? Wie sehe ich die Entwicklung der Feuerwehr in 20 Jahren? Spannende Fragen bei denen man feststellt, was Kinder alles beschäftigt. Außerdem konnte am Infostand die Einsatzbekleidung einmal anprobiert werden.

Am Ende des Vormittags stand noch eine Abschlussübung auf dem Plan, bei der auch endlich mal Wasser floss. Die Kinder konnten ihr Können am Strahlrohr beweisen. Hierzu wurde mit drei Fallklappen eine Einsatzstelle simuliert. Alle Feuer an der Schule konnten fachmännisch durch die Kinder gelöscht werden. Am Ende zog Gemeindejugendwart Andreas Neumann ein positives Fazit. „Das Lachen in den Gesichtern der Kinder zeigt: Jugendfeuerwehr macht Spaß.“ Er hofft natürlich, dass sich viele der Gesichter in den Jugendwehren in Diemelsee wieder finden werden. Im nächsten Jahr soll wieder ein Aktionstag stattfinden. „Denn die Werbung direkt an der Quelle, ist am besten für unsere Arbeit.“ so Neumann. Auch Kathrin Hollstein-Hamel von der Schulleitung der MPS Adorf findet lobende Worte für die Aktion mit der Jugendfeuerwehr Diemelsee. „Die Schule unterstützt diesen Aktionstag gerne. Es ist eine tolle Abwechslung und auch für alle lehrreich.“ Weiter berichtet sie, dass ihnen die Jugendfeuerwehr auch sehr wichtig ist, da die Schülerinnen und Schüler in der Gemeinschaft Zusammenhalt, Teamarbeit und Spaß erleben können. Dies übertrage sich auch in den Schulalltag. Die MPS Adorf kann sich vorstellen, diesen Tag als festen Termin für die vierten Schuljahre zu etablieren.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2018 by Jugendfeuerwehr Diemelsee


Zufallsbilder Januar 2020

Viesebeck Sanierung 270120202 Kassel Schule Brand 10012020 Waldkappel Unfall 2 08102020 Bienenvolk 1 Zwesten Unfall 18012020 Fritzlar Unfall 3001202002 Frankfurt Brand 18012020 Bromskirchen Brand 18012020 Eichenberg Unfall 23012020 Grossropperhausen Unfall 18012020 Viesebeck Sanierung 270120201 Geismar Unfall 300120201 Morschen Unfall B83 06012020004 Oberbeisheim Unfall 05012020 Kassel Unfall A7 07012020 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Zierenberg Brand 10012020005 Dorfitter Brand 16012020003 Allendorf Einsatz 06012020 Iederelsungen Brand 01012020007 Mardorf Unfall 220120201 Herborn Unfall 13012020001 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Wabern Unfall 06012020 Kassel Unfall 07012020 Pferdefhrerschein Wega Unfall 16012020 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Waltersbrueck Brand 23012020 Fuldatal Brand 29012020046 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Niederurff Unfall 21012020005 Fritzlar Unfall 3001202001 BeteiligterBaukranamNachbargleis Waldkappel Unfall 1 08102020 Fuldatal Brand 29012020 Trubenhausen Brand 23012020021 Zierenberg Brand 10012020

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media