Geniality Druck und Design

Testphase - Videostreife gegen Rettungsgassen-Sünder- Hessennews TV - Blaulicht Nachrichten aus Hessen | 2019

Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

Rückblick 2018

Gudensberg - Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am Freitagabend ...
Kassel - Am Samstagabend fand in den Messehallen in Kassel eine Techno Party statt. Rund 5000 ...
Kategorie: Archiv 2018

News ID: HN-7821/4500 Testphase - Videostreife gegen Rettungsgassen-Sünder
Geniality Druck und Design

Testphase - Videostreife gegen Rettungsgassen-Sünder

Dieser Bericht wurde erstellt am: Mittwoch den 28. März 2018 um 12.29 Uhr
Dienstag den 18. Dezember 2018 um 12.36 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

0
0
0
s2smodern

Hessen / Frankfurt - Rettungsgassen sollen es Einsatz- und Rettungskräften ermöglichen, schnell an der Unfallstelle zu sein. Leider mangelt es oftmals an der Umsetzung, wodurch Menschenleben gefährdet werden können. Im Kampf gegen Rettungsgassenblockierer testet die Frankfurter Autobahnpolizei aktuell sogenannte "Videostreifen". Über den Notruf geht ein Verkehrsunfall auf der Autobahn ein. Es muss schnell gehen. Vielleicht ist Erste Hilfe zu leisten. Die Unfallstelle muss abgesichert werden, damit es nicht zu Folgeunfällen kommt. Mit Blaulicht und Martinshorn fährt die Streife über die Autobahn. Je näher sie der Unfallstelle kommt, umso schwieriger wird das Durchkommen; trotz der Sondersignale.

Dies kann im Zweifel Menschenleben kosten. Denn nicht nur die Polizei hat mit den nicht vorhandenen Rettungsgassen zu kämpfen; auch die Rettungskräfte mit ihren Fahrzeugen. Aufgrund dessen testet in Hessen unter anderem die Autobahnpolizei Frankfurt die sogenannte "Videostreife". Dies ist ein bundesweit einmaliges Projekt. Drei Streifenfahrzeuge der Autobahnpolizei sind mit je einer Front- sowie Heckkamera ausgerüstet. So können auf der Fahrt zur Unfallstelle sämtliche Verstöße beweissicher dokumentiert und verfolgt werden; und das Verhalten des Rettungsgassenblockierers geahndet werden. "Wir wünschen uns, dass jeder Verkehrsteilnehmer daran denkt, dass auch er selbst oder Familienangehörige in eine solche Lage kommen könnte/-n und auf schnellstmögliche Hilfeleistung angewiesen sind", so Tim Heinen, Leiter der Direktion Verkehrssicherheit.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Polizei

Geniality Druck und Design

Zufallsbilder Dezember 2018

Luetersheim Brand 13122018 Fritzlar Unfall 09122018 Sontra Brand 06122018 Kassel Beleuchtung 09122018 Frankfurt Polizeihund 28122018 Kassel Silvester 27122018 Edermuende Unfall A49 22122018 Wickenrode Unfallflucht 05122018 Baunatal Kennzeichen 20122018 Kassel Unfall 28122018 Kassel Unfall 25122018 Kassel Streik 10122018 Baunatal Nach Unfall 18122018 Rambazotti SAM 2326 Kassel Unfall 04122018 Hoeringhausen Brand 24122018 Mittelhessen Unfall 28122018 Emstal Gift Hund 13122018 Ungedanken Unfall B253 13122018 Luetersheim Nach Brand 06122018 Altenhasungen Unfall 05122018 Kassel A44 Bruecke 28122018 Kassel Balkonbrand 17122018 Symbolbild Tunnel 28122018 Wellerode Brand 0212018

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media