Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

 

Rückblick

Kassel - Die Feuerwehr wurde am Montag gegen 17 Uhr zu einem gemeldeten Zimmerbrand mit ...
Kassel - Für eine kurzzeitige Vollsperrung der A 44 in Fahrtrichtung Dortmund sorgten am Montag ...
Kategorie: Archiv 2018

News ID: HN-7770/4500 Großeinsatz der Feuerwehr nach Reizgasalarm

Großeinsatz der Feuerwehr nach Reizgasalarm

Dieser Bericht wurde erstellt am: Samstag den 06. Januar 2018 um 17.23 Uhr
Dienstag den 18. Dezember 2018 um 12.27 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Kassel - Um 15:11 Uhr wurde die Feuerwehr Kassel zu Gasgeruch in einem Mehrfamilienhaus in der Oskarstraße gerufen. Beim Eintreffen der Beamten hatten bereits sieben Personen das Haus verlassen und klagten über massive Atemwegsreizungen. Eine Person befand sich auf dem Balkon und machte sich den Feuerwehrleuten bemerkbar. Im Flurbereich des Hauses war ein stechender Geruch wahrnehmbar.

Die Person auf dem Balkon wurde mit einer Drehleiter gerettet und alle acht Verletzen an den Rettungsdienst übergeben. Das Haus wurde evakuiert und mit einem Belüftungsgerät belüftet. Anschließende Messungen gaben keinen Aufschluß über die Ursache des Geruches. Die Verletzten wurden durch einen Notarzt ambulant behandelt und konnten alle wieder zurück in ihre Wohnungen. Nur wenige Minuten später ging ein zweiter Notruf bei der Feuerwehr Kassel ein. In der Ysenburgstraße, nur wenige hundert Meter von der ersten Einsatzstelle entfernt, wurde ein Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr gemeldet. Ein zweiter Löschzug der Feuerwehr Kassel kam in Einsatz und wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Wolfsanger ergänzt. An dieser Einsatzstelle mussen drei Wohnungstüren aufgebrochen werden um den Grund der Verrauchung zu ermitteln. Schließlich stellte sich heraus, dass die Ursache ein vergessener Topf mit Essen auf einer eingeschalteten Herdplatte war. Während beider parallel laufenden Einsätze sicherte die Freiwillige Feuerwehr Forstfeld und die Freiwillige Feuerwehr Niederzwehren die Einsatzbereitschaft für mögliche weiter Notrufe. Beide Einsätze waren nach 1,5 Std. beendet. Es waren insgesamt 70 Einsatzkräfte im Einsatz.

  • reizgas_kassel_06012018_005
  • reizgas_kassel_06012018_008
  • reizgas_kassel_06012018_010
  • reizgas_kassel_06012018_004

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2017 by Hessennews TV

Print in Germany

 

 

Zufallsbilder Januar 2020

Kassel Unfall 07012020 Grossropperhausen Unfall 18012020 Zierenberg Brand 10012020 BeteiligterBaukranamNachbargleis Waltersbrueck Brand 23012020 Kassel Unfall A7 07012020 Wega Unfall 16012020 Morschen Unfall B83 06012020004 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Allendorf Einsatz 06012020 Dorfitter Brand 16012020003 Fuldatal Brand 29012020046 Mardorf Unfall 220120201 Kassel Schule Brand 10012020 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Fritzlar Unfall 3001202001 Frankfurt Brand 18012020 Herborn Unfall 13012020001 Pferdefhrerschein Bromskirchen Brand 18012020 Oberbeisheim Unfall 05012020 Niederurff Unfall 21012020005 Waldkappel Unfall 1 08102020 Bienenvolk 1 Zierenberg Brand 10012020005 Eichenberg Unfall 23012020 Wabern Unfall 06012020 Fuldatal Brand 29012020 Iederelsungen Brand 01012020007 Zwesten Unfall 18012020 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Viesebeck Sanierung 270120201 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Fritzlar Unfall 3001202002 Waldkappel Unfall 2 08102020 Viesebeck Sanierung 270120202 Trubenhausen Brand 23012020021 Geismar Unfall 300120201

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media