Geniality Druck und Design

KS: Nach Vollsperrung - A44 seit 17 Uhr mit neuem Konzept wieder frei- Hessennews TV - Blaulicht Nachrichten aus Hessen | 2019

Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

Rückblick 2018

Wolfhagen - Am Donnerstagabend kam es im Wolfhager Ortsteil Gasterfeld in einem Betrieb für ...
Gudensberg - Am Samstagabend kam es in Gudensberg zum Brand in einem Wohnhaus. Die ersten ...
Kategorie: Regional

News ID: HN-8175/4500 KS: Nach Vollsperrung - A44 seit 17 Uhr mit neuem Konzept wieder frei
Geniality Druck und Design

KS: Nach Vollsperrung - A44 seit 17 Uhr mit neuem Konzept wieder frei

Dieser Bericht wurde erstellt am: Dienstag den 15. Januar 2019 um 18.39 Uhr
Mittwoch den 16. Januar 2019 um 08.23 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

0
0
0
s2smodern

Kassel - Kurz nach Inkrafttreten der neuen Verkehrsregelung auf der A44 bei Kassel Mitte im Januar, gab es gleich zwei LKW Unfälle, weil die Fahrer Hinweisschilder nicht beachtet hatten. Statt die A44 zu verlassen, wie es für sie vorgeschrieben ist, fuhren sie weiter Richtung Bergshäuser Brücke, die wegen ihres maroden Zustandes für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen gesperrt ist.

Beide Lkw-Fahrer übersahen schließlich die seitlichen Betonbegrenzungen, auf die ihre Lkw dann krachten. Hierdurch kam es zu ernormen Schäden auch im Bereich der in den Boden eingebauten Waage. Sie erkennt automatisch, ob ein Fahrzeug die erlaubten 3,5 Tonnen überschreitet. Wenn dies der Fall ist, wird das Fahrzeug zwangsweise noch vor der Bergshäuser Brücke von der Autobahn abgeleitet. Damit nicht noch mehr Unfälle geschehen, wurde am Dienstag, einen Tag nach dem zweiten Unfall, eine Sitzung bei Hessen Mobil in Frankfurt einberufen und eine sofortige Entscheidung getroffen. Auf Anfrage wurde uns folgendes mitgeteilt: Aufgrund der hohen Anzahl von Missachtungen der Verbote und Beschränkungen durch den Schwerverkehr wird der rechte Fahrstreifen der A 44 nun direkt auf die A 49 geleitet. Vorerst wird die Verkehrsführung mit Baken ausgeführt. Wenig später sollen sie durch Betonschutzwände ersetzt werden. Weitere Optimierungen würden von Hessen Mobil kontinuierlich geprüft und bei Bedarf umgesetzt. Seit 17 Uhr am Dienstag sind die alten Warnschilder Geschichte.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

  • kassel_unfall_a44_14012019004
  • kassel_unfall_a44_14012019009
  • kassel_unfall_a44_14012019015
  • kassel_unfall_a44_14012019010

 

 

 

 

Geniality Druck und Design

Zufallsbilder Dezember 2018

Sontra Brand 06122018 Kassel A44 Bruecke 28122018 Wickenrode Unfallflucht 05122018 Kassel Streik 10122018 Baunatal Kennzeichen 20122018 Hoeringhausen Brand 24122018 Altenhasungen Unfall 05122018 Kassel Unfall 04122018 Kassel Silvester 27122018 Mittelhessen Unfall 28122018 Rambazotti Symbolbild Tunnel 28122018 Kassel Unfall 28122018 Frankfurt Polizeihund 28122018 SAM 2326 Ungedanken Unfall B253 13122018 Kassel Balkonbrand 17122018 Edermuende Unfall A49 22122018 Emstal Gift Hund 13122018 Luetersheim Brand 13122018 Baunatal Nach Unfall 18122018 Luetersheim Nach Brand 06122018 Kassel Unfall 25122018 Wellerode Brand 0212018 Fritzlar Unfall 09122018 Kassel Beleuchtung 09122018

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten


So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV e.K.
Inhaber: Mike Michael Heideck
Schützeberger Strasse 30
34466 Wolfhagen
05692 338 130-1
05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte ausschließlich an:

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Schützeberger Strasse 30 | 34466 Wolfhagen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media