Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

 

Rückblick

Witzenhausen - Am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr wurde die Feuerwehr Witzenhausen zu einer ...
Darmstadt - Die Schlangenlinienfahrt eines 36-jährigen Darmstädters endete am frühen Dienstagmorgen ...
Kategorie: Mittelhessen

News ID: HN-8870/4500 A45/A5: Katz-und-Maus-Spiel nach leeren Tank auf der Autobahn

A45/A5: Katz-und-Maus-Spiel nach leeren Tank auf der Autobahn

Dieser Bericht wurde erstellt am: Dienstag den 25. August 2020 um 11.03 Uhr
Dienstag den 25. August 2020 um 11.03 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Gießen - Am Sonntag gegen 8.30 Uhr wurde der Polizei auf der A5 zwischen dem Gambacher Dreieick und dem Parkplatz Limes ein herrenloses Pannenfahrzeug gemeldet. Um dieses herum stünden zudem mehrere Blumenkübel. Versuche, den Halter des Pkw telefonisch zu erreichen blieben erfolglos. Eine Stunde später, kurz vor einer geplanten polizeilichen Abschleppung des Kleinwagens, wurde im Bereich des Rastplatzes Reinhardshain ein Mann gemeldet, der mit einem Eimer voller Blumen auf dem linken Fahrstreifen lief.

Die nur eine Minute später eintreffende Streife fand trotz intensiver Absuche niemanden mehr auf. Kurz vor 10 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer erneut einen Fußgänger; dieses Mal jedoch auf der A45 zwischen dem Gambacher Dreieck und der Anschlussstelle Münzenberg. Dieser solle zwischen den Mittelschutzplanken der beiden Richtungsfahrbahnen entlanglaufen. Einer zweiten Streife der Autobahnpolizei gelang es nun, den Mann aufzugreifen und aus dem Gefahrenbereich zu bringen. Wie schon zuvor, allerdings 22 Kilometer weiter nördlich, hatte dieser Blumen bei sich.

Die Erklärung des Mannes:

Er hatte seinen Tank leergefahren und war auf dem Seitenstreifen zum Stehen gekommen. Per Anhalter war er dann zur nächsten Autobahntankstelle Reinhardshain gefahren. Aufgrund fehlender Barschaften nahm der kreative Mann einen seiner Blumenkübel mit und verkaufte das Schnittgut an Reisende. Mit dem Erlös betankte er einen Notkanister, lief über die Autobahn und machte sich, wieder als Tramper, auf den Weg zurück zu seinem Fahrzeug. Aufgrund fehlender Ortskenntnis und daraus resultierender Orientierungsschwierigkeiten fand er dieses jedoch nicht mehr. Er verließ in der Nähe des Auffindeortes auf der A 45 schließlich das Auto seiner Mitfahrgelegenheit, um erneut über die Autobahn zu laufen.

Auf den 66-Jährigen wartet jetzt ein Bußgeldverfahren wegen Parkens auf der Autobahn. Ein leergefahrenes Fahrzeug wird nämlich rechtlich als vermeidbar und somit nicht als Panne gewertet. Des Weiteren muss der Mann damit rechnen, dass ihm die Kosten des Polizeieinsatzes auferlegt werden. Ein Überqueren der Autobahn, in diesem Fall mindestens zwei Mal geschehen, ist niemals eine Option und stellt eine große und vor allem eine vermeidbare Gefahr, sowohl für sich selbst, als auch für andere Verkehrsteilnehmer dar.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV

Print in Germany

 

 

Zufallsbilder Januar 2020

Bienenvolk 1 BeteiligterBaukranamNachbargleis Fuldatal Brand 29012020046 Waldkappel Unfall 2 08102020 Herborn Unfall 13012020001 Waltersbrueck Brand 23012020 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Frankfurt Brand 18012020 Pferdefhrerschein Morschen Unfall B83 06012020004 Fritzlar Unfall 3001202001 Kassel Unfall 07012020 Kassel Unfall A7 07012020 Zwesten Unfall 18012020 Fritzlar Unfall 3001202002 Wabern Unfall 06012020 Dorfitter Brand 16012020003 Iederelsungen Brand 01012020007 Waldkappel Unfall 1 08102020 Grossropperhausen Unfall 18012020 Niederurff Unfall 21012020005 Zierenberg Brand 10012020 Oberbeisheim Unfall 05012020 Viesebeck Sanierung 270120201 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Allendorf Einsatz 06012020 Wega Unfall 16012020 Trubenhausen Brand 23012020021 Fuldatal Brand 29012020 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Eichenberg Unfall 23012020 Kassel Schule Brand 10012020 Mardorf Unfall 220120201 Geismar Unfall 300120201 Viesebeck Sanierung 270120202 Bromskirchen Brand 18012020 Zierenberg Brand 10012020005

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media