Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 


Rückblick

Wolfhagen – Gegen 18.50 Uhr wurde die Feuerwehr Wolfhagen, sowie umliegende Feuerwehren zu einem ...
Kassel - Am Donnerstag gegen 14 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Kassel ein Fahrzeugbrand im ...
Kategorie: Mittelhessen

News ID: HN-8396/4500 Gießen: Polizei legt GTI still

Gießen: Polizei legt GTI still

Dieser Bericht wurde erstellt am: Sonntag den 21. Juli 2019 um 10.30 Uhr
Sonntag den 21. Juli 2019 um 10.30 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Gießen - Nach der Kontrolle am Donnerstag gegen 19.15 Uhr war die Fahrt für den 25-jährigen Besitzer in der Bismarckstraße zu Ende. Zwar konnte er für diverse Veränderungen an dem Auto eine ganze Reihe von allgemeinen Betriebserlaubnissen und Teilegutachten vorweisen, aber eben nicht für alle An- und Umbauten. Außerdem fuhr der Mann ohne gültigen Führerschein, weil er seine ausländische Fahrerlaubnis bislang nicht umschreiben ließ und sich keinen nationalen Führerschein besorgte.

Der Golf war so aufgebaut, dass man nicht mal die Reifenoberfläche zwischen dem Rad und dem Kotflügel sehen konnte, geschweige denn konnte man noch einen Finger dazwischen legen. Das kann so nicht erlaubt sein, dachte sich ein Zeuge und lag damit- wie sich herausstellte - genau richtig. Die Radreifenkombination war so groß, dass es in beiden vorderen Radkästen zu einem Abschleifen der Radhausschale kam. Da war ein Reifenplatzer eigentlich nur noch eine Frage der Zeit. Diese Gefährdung und die fehlenden Betriebserlaubnisse für Heck- und Schweller-Spoiler, beides beeinflusst die Aerodynamik, führten zur Untersagung der Weiterfahrt. Die Polizei leitete entsprechende Verfahren ein. "Hier geht es um die Verkehrssicherheit zum einen und zum anderen um gezielte Maßnahmen gegen Fahrer, die mit ihren gefährlichen Fahrmanövern, lauten Motoren und illegal veränderten Autos auffallen und teils sich und andere gefährden und zu Beschwerden Anlass geben." Die Polizei wird diese Kontrollen fortsetzen und hofft weiterhin auf die Mitteilung von Kennzeichen entsprechend auffallender Autos.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © Polizei


Zufallsbilder Januar 2020

Fritzlar Unfall 3001202001 Fritzlar Unfall 3001202002 Herborn Unfall 13012020001 BeteiligterBaukranamNachbargleis Ederbringhausen Unfall 28012020002 Kassel Schule Brand 10012020 Allendorf Einsatz 06012020 Fuldatal Brand 29012020 Eichenberg Unfall 23012020 Geismar Unfall 300120201 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Frankfurt Brand 18012020 Iederelsungen Brand 01012020007 Waldkappel Unfall 2 08102020 Waldkappel Unfall 1 08102020 Trubenhausen Brand 23012020021 Kassel Unfall 07012020 Mardorf Unfall 220120201 Viesebeck Sanierung 270120202 Wega Unfall 16012020 Zierenberg Brand 10012020 Oberbeisheim Unfall 05012020 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Morschen Unfall B83 06012020004 Zierenberg Brand 10012020005 Bienenvolk 1 Grossropperhausen Unfall 18012020 Viesebeck Sanierung 270120201 Bromskirchen Brand 18012020 Fuldatal Brand 29012020046 Waltersbrueck Brand 23012020 Zwesten Unfall 18012020 Dorfitter Brand 16012020003 Pferdefhrerschein Niederurff Unfall 21012020005 Wabern Unfall 06012020 Kassel Unfall A7 07012020 Viesebeck Blumenstrasse 21052018

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media