Der Bericht wurde von 24584 Besuchern gelesen.

Fulda – Im November 2018 sorgte ein ausgebrannter Audi am Ausflugspunkt "Eichenzeller Türmchen" für Gesprächsstoff. Das Fahrzeug war in der Nacht vom 24. auf den 25. November in Flammen aufgegangen und am nächsten Morgen von einer Spaziergängerin entdeckt worden.  Die Ermittler der Fuldaer Kriminalpolizei konnten nun in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Fulda gegen zwei erwachsene männliche Tatverdächtige - darunter der Fahrzeughalter - sowie einen Zeugen Durchsuchungsbeschlüsse beim Amtsgericht Fulda erwirken.

Weiterlesen: Polizei deckt Versicherungsbetrug auf