Der Bericht wurde von 19033 Besuchern gelesen.

Kassel - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in einer Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Kassel zu einem Zimmerbrand. Durch das schnelle Eingreifen der Bewohner wurde frühzeitig eine Brandausbreitung auf weitere Räume verhindert. Dennoch ist das Zimmer vollständig ausgebrannt. Am frühen Donnerstagmorgen gegen 2:45 Uhr wurde die Feuerwehr Kassel zu einem Brand in das ehemalige Kinderkrankenhaus Park Schönfeld alarmiert.

Weiterlesen: KS: Brand in Gemeinschaftsunterkunft - Bewohner dämmten die Flammen ein (Video)