Der Bericht wurde von 24284 Besuchern gelesen.

Frankfurt - Mehrere Polizeibeamtinnen und -beamte führten am Sonntag gegen 00.50 Uhr, Maßnahmen zur Einhaltung der Corona-Verordnung am Mainufer durch. Während hierbei eine Personengruppe in Höhe des Eisernen Steges kontrolliert wurde, schlug nur wenige Zentimeter neben einer 25-jährigen Beamtin ein rund 20kg schwerer Blumenkübel aus Ton auf dem Pflaster auf. Die Polizeibeamtin hatte großes Glück, nicht von diesem als Wurfgeschoss missbrauchten Blumenkübel getroffen worden zu sein.

Weiterlesen: 20 Kg Blumenkübel - Angriff auf Polizeibeamtin in Frankfurt