Der Bericht wurde von 20888 Besuchern gelesen.

Fritzlar - In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es um kurz nach Mitternacht auf der A 49 zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei wurde mindestens eine Person verletzt. Nach ersten Erkenntnissen von der Unfallstelle, krachte der 24-Jährige Fahrer eines Fiat aus bislang ungeklärten Umständen kurz hinter der Anschlussstelle Fritzlar in Fahrtrichtung Kassel in die Mittelleitplanken. Durch den massiven Aufprall hob das Fahrzeug ab, schleuderte über beide Fahrspuren zurück und kam auf dem Standstreifen völlig zerstört zum Stillstand.

Weiterlesen: A49: 24-Jähriger bei Alleinunfall schwer verletzt