Zur Reichweitenmessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Infos und die Datenschutzerklärung finden Sie Hier

Ich stimme zu

 

 

Rückblick

Fritzlar - Vier Verletzte und ein Gesamtschaden in Höhe von 20.000 Euro ist die Bilanz eines ...
Den Bericht jetzt vorlesen lassen. (Testphase) Your browser does not support the audio element. Edermünde ...
Kategorie: Nordhessen

News ID: HN-8458/4500 AKTUELL: Etliche Anrufe von falschen Polizeibeamten

AKTUELL: Etliche Anrufe von falschen Polizeibeamten

Dieser Bericht wurde erstellt am: Montag den 16. September 2019 um 13.45 Uhr
Montag den 16. September 2019 um 13.50 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Baunatal - Am Montag kommt es seit etwa 9 Uhr zu etlichen Anrufen durch falsche Polizeibeamte bei älteren Bürgern. Bislang wurden schon über ein Dutzend Anrufe aus Baunatal bekannt. Bei der genutzten Masche geben sich die Anrufer als Polizeibeamte aus, die bei zumeist älteren Menschen anrufen und sich nach Bargeld, Schmuck oder finanziellen Verhältnissen erkundigen. Nach jetzigen Erkenntnissen kannten die Angerufenen die Masche und fielen nicht auf den Betrugsversuch herein.

Es ist nach polizeilicher Einschätzung davon auszugehen, dass die Täter eine deutlich größere Anzahl an Menschen in der Region angerufen haben oder anrufen werden. Auch wenn angeblich die Polizei anruft, von Festnahmen berichtet und sich nach Wertsachen im Haus oder Geld auf der Bank erkundigt, darf gerne einfach aufgelegt werden. Denn die echte Polizei erkundigt sich nicht am Telefon nach Wertsachen oder dem Vermögen.

Aus dem aktuellen Anlass gibt die Polizei folgende Tipps:

- Sprechen Sie mit Angehörigen, die Opfer werden könnten, über diese Betrugsmaschen.
- Die Polizei erfragt am Telefon keine Details zu Kontodaten oder Wertgegenständen im Haus.
- Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen oder familiären Verhältnissen preis.
- Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf.
- Informieren Sie sofort die Polizei über die 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.
- Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige.
- Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt.
  Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die
  Telefonauskunft geben. Wichtig: Beenden Sie das Gespräch mit dem Anrufer unbedingt zuvor.
- Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2019 by Hessennews TV

Print in Germany

 

 

Zufallsbilder Januar 2020

Pferdefhrerschein Zwesten Unfall 18012020 Eichenberg Unfall 23012020 BeteiligterBaukranamNachbargleis Morschen Unfall B83 06012020004 Viesebeck Blumenstrasse 21052018 Geismar Unfall 300120201 Fritzlar Unfall 3001202001 Allendorf Einsatz 06012020 Viesebeck Sanierung 270120202 Kassel Unfall A7 07012020 Viesebeck Sanierung 270120201 Kirchheim Sek Einsatz 07012020 Frankfurt Brand 18012020 Niederurff Unfall 21012020005 Fuldatal Brand 29012020046 Ederbringhausen Unfall 28012020002 Waldkappel Unfall 2 08102020 Zierenberg Brand 10012020005 Waldkappel Unfall 1 08102020 Herborn Unfall 13012020001 Fritzlar Unfall 3001202002 Kassel Schule Brand 10012020 Dorfitter Brand 16012020003 Wega Unfall 16012020 Grossropperhausen Unfall 18012020 Trubenhausen Brand 23012020021 Wabern Unfall 06012020 Bromskirchen Brand 18012020 Mardorf Unfall 220120201 Kassel Polizeieinsatz 31012020 Zierenberg Brand 10012020 Bienenvolk 1 Fuldatal Brand 29012020 Oberbeisheim Unfall 05012020 Iederelsungen Brand 01012020007 Waltersbrueck Brand 23012020 Kassel Unfall 07012020

Hessennews Social Media

facebook clean top

Unsere Partner Seiten

So finden Sie uns

google maps set

So erreichen Sie uns

Hessennews TV
Inhaber: Mike Heideck
Berliner Strasse 26
34471 Volkmarsen
05692 338 130-1
05692 338 130-2
Email: Anfrage stellen
Pressemeldungen bitte nur an: 

Hessennews Interaktiv

whatsapp

Hessennews Fan Artikel

 

| Hessennews TV - News Portal | Berliner Strasse 26 | 34471 Volkmarsen | Telefon: 05692 338 130-1 | Fax: 05692 338 130-2 |
Verwaltung und Technik 7to-Media