Kategorie: Nordhessen

News ID: HN-8234/4500 Schreinerei brannte in Guxhagen (Video)

Schreinerei brannte in Guxhagen (Video)

Dieser Bericht wurde erstellt am: Samstag den 23. Februar 2019 um 01.01 Uhr
Samstag den 23. Februar 2019 um 13.42 Uhr


Wenn Dir der Bericht gefällt, dann teile ihn doch mit Deinen Freunden

Guxhagen - Zu einem Brand in einer Schreinerei in der Straße „Oberhof“ kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag in Guxhagen. Ein Wirtschaftsgebäude, worin sich unter anderem ein Spänebunker befand, brannte komplett nieder. Eine angrenzende Werkstatt wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Gegen halb eins bemerkte eine Anwohnerin von ihrem Küchenfenster aus Flammen im Bereich der Schreinerei und alarmierte sofort die Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Bei Ankunft der ersten Brandschützer stand das Wirtschaftsgebäude bereits in Vollbrand. Mit mehreren Strahlrohren und etlichen Atemschutzgeräteträgern versuchten die Einsatzkräfte die Flammen einzudämmen. Dazu eilten weitere Einsatzkräfte aus Melsungen und Körle nach Guxhagen. Die Leitungen vor Ort waren für den massiven Löschangriff nicht ausreichend. Eine rund 700 Meter lange Wasserversorgung wurde kurzerhand von der Fulda bis zur Einsatzstelle aufgebaut. Die enge Bebauung und einige Gasflaschen, welche sich im Obergeschoss des Wirtschaftsgebäudes befanden und im Verlauf des Brandes abgeblasen haben, bereitete den Brandschützern anfangs Schwierigkeiten. Dennoch konnte eine weitere angrenzende Halle, in welcher sich Maschinen befanden, vor den Flammen geschützt werden. Insgesamt waren rund 100 Einsatzkräfte vor Ort im Einsatz. Neben der Feuerwehr Guxhagen, Melsungen und Körle, war ein Rettungswagen, die Polizei sowie der Landrat Winfried Becker vor Ort. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 300.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Die Brandermittler haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: © 2019 by Hessennews TV



Print in Germany