logo app hn

 

pace

medien login

Vor einem Jahr

 wird überprüft von der Initiative-S

Kategorie: Gut zu wissen

Vorsicht, Kamera! - Mieter müssen nicht einmal eine Attrappe dulden


Benutzerbewertung: 0 / 5

Wir freuen über Ihre Ihre Bewertung dieses Beitrages. Ihr Hessennews TV Team
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.
fShare
0

lbs foto kameraatrappe 06052015Eigentümern bzw. Verwaltern von Mietshäusern wird es von den Gerichten im Regelfall untersagt, am Eingang des Gebäudes oder in den Fluren eine Videoüberwachung durchzuführen. Wie aber sieht es mit Kameraattrappen aus?

Dazu gibt es nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS ein aktuelles Urteil. (Amtsgericht Frankfurt/Main, Aktenzeichen 33 C 3407/14)

Der Fall: Per Aushang wurden die Bewohner zweier Mietshäuser darüber informiert, dass zur ihrer eigenen Sicherheit und zur Überführung von Störern diverse Kameras angebracht worden seien - sowohl im Eingangsbereich als auch in Richtung der Mülltonnen. Von Attrappen war in dem Schreiben keine Rede. Die Bewohner wollten sich in ihrer Wohnanlage keine Videoanlage gefallen lassen. Sie sahen darin eine Verletzung ihrer Persönlichkeitsrechte und forderten eine Demontage der Kameras. Der Eigentümer entgegnete, es handle sich lediglich um Attrappen, die dementsprechend auch nicht an irgendwelche Überwachungs- oder Aufzeichnungsanlagen angeschlossen seien. Deswegen stehe dem Beibehalten der "Kameras" nichts entgegen.

Das Urteil: Auch Attrappen können das Persönlichkeitsrecht verletzen, entschied das Amtsgericht Frankfurt. Bereits mit ihrer Anbringung sei eine "Androhung der ständigen Überwachung" der Hausbewohner und ihrer Gäste verbunden. Der Beklagte wurde dazu verurteilt, die Kameras zu entfernen. Nur unter ganz besonderen Umständen wie bereits erfolgten Einbrüchen sei eine derartige Maßnahme gerechtfertigt, hieß es weiter im Urteil. Das allgemeine Ziel, für mehr Sicherheit zu sorgen, reiche nicht aus.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto & Quelle: © Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS)/Bundesgeschaeftsstelle LBS


Hessennews freut sich über einen Kommentar von Ihnen.


Sicherheitscode
Aktualisieren

Hessennews bei Facebook

Zufallsbilder Oktober 2017

VU Anraff 17.10.17. MPU2341 VU Anraff 17.10.17 Unfall Pfaffental 17 10 2017 1 Wolfhagen Brand 08102017 Wiesbaden Unfall 15102017 Brand Heli 26102017 001 Brand Kassel 26102017 001 Borken Pudenz 28102017 Wolfhagen Pkw Brand 1 31102017 Festnahme Kassel 04102017 VU Anraff 17.10.17. MPU2346 Wiesbaden Geruch 21102017 Spiekershausen Unfall 005 Wabern Unfall 1 10102017 Kassel Lkw Unfall 19102017 Kassel Unfall A7 25102017 Brand Seniorenheim 07102017 002 Wiesbaden Motorradunfall 15102017 Heli Brand 28102017 VU Anraff 17.10.17. MPU2345 Kassel Unfall A44 2 24102017 Kassel Unfall A49 01112017 Wolfhagen Unfall B450 1 17102017 Brand Kassel 26102017 004 VU Anraff 17.10.17. MPU2347 Kassel Unfall 03102017 Brand Heli 26102017 002 Brand Seniorenheim 07102017 001 Basdorf Brand 02112017 Unfall Pfaffental 17 10 2017 2 Wolfhagen Pkw Brand 2 31102017 Kassel Unfall A44 1 24102017 Wolfhagen Unfall B450 2 17102017 Wabern Unfall 2 10102017 Spiekershausen Unfall 007 Friedberg Lkw Unfall A45 25102017 Rotenburg Parkhaus 25102017

Unsere Partner Seite

brand feuer

Verkehrsmeldungen Hessen

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte ausschließlich an:


So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

whatsapp

 

app

Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu