Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu

Brand-Feuer

brand feuer

Gut zu wissen

Der große Eierschreck – Wer ...

Eine der bekanntesten ...

Abmahnung durch Facebook Like ...

Düsseldorf - Das Einbinden ...

Mit richtigen Methoden zu ...

Vergessen sie Backpulver, ...

Kategorie: Regional

kassel weihnachtsbaum 08112016Nordhessen - Es ist lange her, etwa Ende der 70er Jahre, da hat Familie Frautschi aus Niestetal Heiligenrode eine Nordmanntanne in Ihrem Garten gepflanzt. Vorher haben dort drei Birken gestanden, die ständig für Unmengen an Laub gesorgt haben. Schnell war die Entscheidung getroffen, die müssen weg.

An gleicher Stelle wurde dann die besagte Tanne gepflanzt die jetzt den Kasserler Weihnachtsmarkt krönen wird. Etwa 1,50 Meter war sie damals groß sagt uns der 78-jährige Besitzer Paul Frautschi im Interview. Früher hat der Baum den Kindern immer als Weihnachtsbaum gedient. Sie haben ihn geschmückt und mit Kerzen bestückt. Und so legte der Baum rund 60cm pro Jahr zu. Vor rund sechs Jahren stand dann die Entscheidung im Raum den Baum zu fällen, weil er anderen Pflanzen die Nährstoffe entzog und den Frautschis das Licht in der Wohnung nahm. Gisela Frautschi konnte sich jedoch nicht an den Gedanken gewöhnen und so blieb der Baum bis heute im Garten stehen. Rund 18 Meter ist er heute groß hat einen Durchmesser von 75cm im Stamm und wiegt rund 3500 Kg. Ende September teilten die beiden Söhne Ihren Eltern mit, das die Stadt Kassel für den Weihnachtsmarkt einen Baum suchen würde. Darauf hin hat sich die Familie beworben. Eine Kommission der Stadt Kassel hatte dann zunächst den Baum begutachtet. Darauf hin kamen immer mehr Besucher, der Baum wurde vermessen, die Zu- und Abfahren wurden kontrolliert, bis dann die Entscheidung feststand:" Das wird der neue Baum für den Weihnachtsmarkt 2016".

Am Samstagmittag war es dann so weit. Während der Baum von oben mit einem Kran gegen umfallen gesichert werden musste, wurden er unten am Stamm mit einer Motorsäge fachmännisch abgeschnitten. Nach rund fünf Minuten war diese Arbeit schon erledigt und der 18 Meter Koloss hing in der Luft und wurde anschließend auf einen LKW verladen. In mühsamer Kleinarbeit wurden Sicherungen angebracht, um das gute Stück am kommenden Sonntag auf den Königsplatz zu transportieren. Jetzt klafft ein großes Loch im Garten der Familie Frautschi an das man sich erst einmal gewöhnen muss. Was nun an diese Stelle einmal hinkommt, konnte uns Herr Frautschi noch nicht sagen. Für Ihn gibt es aber schon zwei Möglichkeiten die er sich vorstellen könnte. Entweder einen kleinen Baum den nur mäßig wächst, oder mit Rasen einsäen. Am Abend wurde der Baum dann nach der Verladung auf dem SVG Hof in Kassel abgestellt. Auf Grund der stark befahrenen Strasse, muss der endgültige Transport verschoben werden. Am frühen Sonntagmorgen gegen 9.00 Uhr war es dann soweit. Mit einigen Begleitfahrzeugen ging die kurze Reise über die Dresdner Strasse und durch den großen Kreisel in Richtung Stadtmitte. Weiter über die Rudolf Schwander Strasse, dann links in die Kölnische Strasse und runter bis zum Königsplatz. Probleme gab es hier keine, obwohl einige Verkehrsteilnehmer nicht erkannten, dass es sich um einen Großtransport handelte. Auf dem Königsplatz angekommen wurden zunächst die Sicherungen entfernt und der Baum mittels eines Krans in Position gebracht. Alles wurde noch einmal kontrolliert dann war es soweit, der Baum wurde in seine endgültige Position gebracht. Am Mittag kam dann auch noch einmal Familie Frautschi um Ihren alten Freund zu besuchen. Am darauf folgenden Tag geht es auch gleich wieder weiter.

Den Baum einfach mal hinzustellen ist die eine Sache, ihn aber auch schön aussehen lassen eine andere. Mit viel Aufwand und Technik wird nun dem Baum der letzte Schliff verabreicht. Nur wenn er mit Lichtern geschmückt ist, dann ist es auch ein wirklicher Weihnachtsbaum. Auch Oliver Braun vom Kasseler Marketing zeigt sich zufrieden mit dem Ablauf. Rund zwei Tage werden nun noch die Arbeiter damit beschäftigt sein den Baum zu schmücken. **.*** Lampen werden hier verbaut. Insgesamt kommen so rund 3400 Meter LED Lichterkette zusammen. Am Ende kann man sagen, der Aufwand hat sich sicher gelohnt, denn so hat der Baum doch noch einem guten Zweck gedient.

Am 21.11.2016 beginnt dann der Weihnachtsmarkt in Kassel

>>> Filmbericht bei RTL Hessen <<<

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV



Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Melden Sie sich noch heute hier an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Fotostrecken

  • Kategorie: Unfall Kassel LKW 25.04.2017
  • Kategorie: Kassel Brand 20.04.2017

Hessennews bei Facebook

LKW Unfall in Kassel
A44: Kleintransporter fährt in Wildschweinrotte
LKW-Fahrer nach Unfall erfolgreich wiederbelebt
Fernwärmekraftwerk: Zwei Feuerwehr-Einsatze innerhalb von 24 Stunden
Ahnatal-Weimar ohne Gasversorgung
Feuer im Salzmanngebäude in Bettenhausen
Schwerer Unfall auf der K55 bei Hofgeismar
Auffahrunfall auf der A44 Richtung Kassel

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte grundsätzlich an:

Einsatzmeldungen senden Sie bitte grundsätzlich an:

Pressemeldungen an unser Supportsystem werden nicht bearbeitet!

So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

 

whatsapp

 

app

Wichtiger Hinweis! Durch das Einbinden des "Facebook Like Buttons" auf unserer Internetplattform hat der Betreiber Facebook die Möglichkeit Nutzerdaten zu sammeln und weiter zu verwerten.
Wenn Sie dies nicht möchten, melden Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ab.