Dieser Artikel ist unter der ID: 8975 in unserem System gelistet.

Kassel: Softair-Waffe löst SEK-Einsatz in Wohnung aus

Dieser Artikel wurde 65.695 mal gelesen.

Kassel – Am Sonntagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, erhielt die Polizei durch Zeugen Kenntnis darüber, dass in einem Mehrfamilienhaus in der Fichtnerstraße eine Frau von einem Mann mit einer Schusswaffe bedroht wird. Nach eingehender Befragung der Zeugen und weiteren Ermittlungen, musste von einem Bedrohungslage in der Wohnung des Mehrfamilienhauses ausgegangen werden. Aufgrund der Hinweise kamen Spezialeinsatzkräfte der Polizei zum Einsatz, die gegen 19.50 Uhr die Wohnung betraten und dort vier Personen, alles Angehörige einer Familie, antreffen konnten.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Sohn der Familie während er mit seiner Schwester in der Wohnung spielte, mit einer Softair-Waffe hantiert. Diese sieht einer echten Schusswaffe zum Verwechseln täuschend ähnlich aus. Zu einer Bedrohung oder Gefährdung kam es nach vorliegenden Informationen in der Wohnung nicht. Während der Durchsuchungsmaßnahmen wurde neben der sichergestellten Softair-Waffe noch Muniton (eine Patrone) in einem Safe aufgefunden. Den Wohnungsinhaber, den Erziehungsberechtigten des Sohnes, erwartet hierfür eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz. Die Softair-Waffe und die Munition wurden sichergestellt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2020 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.