So04202014

Last updateSa, 19 Apr 2014 8pm

Feuerwehreinsätze

Minus 5 Grad - Fachwerkhaus in Merzhausen bei Brand zerstört

nh100Merzhausen - Im nordhessischen Merzhausen (Schwalm-Eder-Kreis) ist am frühen Montagmorgen ein Fachwerkhaus in der Ziegenhainer Straße bei einem Brand vollkommen zerstört worden. Die Bewohnerin befand sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Haus. Verletzt wurde nach bislang vorliegenden Erkenntnissen niemand. Ob Tiere bei dem Brand zu Schaden kamen, ist bislang nicht bekannt.

Brandursachenermittler der Homberger Kriminalpolizei nahmen noch am Morgen die Ermittlungen auf. Gegen 3:20 Uhr wurde zunächst eine starke Rauchentwicklung aus dem Gebäude gemeldet. Erste eintreffende Kräfte der Feuerwehr Merzhausen sahen bereits Flammen aus den Fenstern auf der Rückseite des Gebäudes schlagen. Mit mehreren Rohren rund um das Haus und Trupps unter Atemschutz im Innenangriff gingen gegen das Feuer vor, konnten aber eine Ausbreitung bis zum Dachstuhl nicht verhindern. Als Ziegeln durch die enorme Hitze vom Dach geschleudert wurden und Flammen aus dem Dachstuhl aufstiegen, forderten die eingesetzten Kräfte die Drehleiter aus Ziegenhain nach. Die Löscharbeiten werden sich vermutlich noch bis in den Vormittag hinziehen. Bei eisigen minus 5 Grad für die Kameraden keine leichte Aufgabe. Durch das gefierende Löschwasser entwickelte sich die Einsatzstelle teilweise in eine Rutschbahn. Eine SEG zur deren Versorgung der eingesetzten Feuerwehrfrauen und -männer befindet sich im vor Ort.Im Einsatz sind rund 60 Kameraden und Kameradinnen aller Feuerwehren aus Willingshausen (bis auf Steina) sowie die Feuerwehr Schwalmstadt mit einer Drehleiter. Die Ziegenhainer Straße ist aufgrund der Löscharbeiten voll gesperrt.

Text & Fotostrecke:: ©Alexander Wittke / nh24

Power By 2x2