Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu

logo app hn

Brand-Feuer

brand feuer

Gut zu wissen

Machen nasse Haare krank?

Jeder kennt es. Man kommt ...

Abmahnung durch Facebook Like ...

Düsseldorf - Das Einbinden ...

Vorsicht, Kamera! - Mieter ...

Eigentümern bzw. Verwaltern ...

Kategorie: Im Test

pressefoto1602So manch einer wundert sich, dass er plötzlich Unmengen an Werbebannern auf seiner Facebookseite hat. Rechts ein Banner, links ein Banner und auch zwischen den einzelnen Beiträgen ist plötzlich Werbung zu sehen. Hier hat nicht Facebook versagt, oder Euer Mailanbieter will nun mehr Geld verdienen, sondern es ist mal wieder cleveren Programmieren gelungen „Nichtwissende“ zu Werbezwecken zu missbrauchen.

Da holt Ihr Euch ein Programm aus dem Internet, es kann auch ein Spiel sein und schon läuft „Iniment“, so heißt der Mist, im Hintergrund auf Eurem Rechner. Iniment ist eine Toolbar die Euch Emotions und Bilder im Chat zur Verfügung stellt. Als kleiner Nebeneffekt wird aber auch ungewollte Werbung produziert. Für uns ein No Go, denn die Software wird ohne Nachfrage installiert und genau hier hört es auf. Eine Software welche keine Hinweise gibt, dass sie installiert wird, ist kein gutes Programm. Leider ist Iniment auch noch sehr penetrant und lässt sich in manchen Fällen nicht wirklich deinstallieren. Wer also plötzlich ungewollte Werbung in seinem Profil findet, sollte gleich prüfen ob unter der Werbung nicht ein grinsendes rotes Sprechblasen Smilie unter dem Werbebanner findet, denn dann läuft Kollege „Iniment“ auf dem Rechner. (siehe Rubrikbild) Wer das Ganze Teil nicht wirklich deinstalliert bekommt, könnte sich auch der Holzhammer Methode betätigen und das Tool „Unlocker“ einsetzen. Nach der Installation findet Ihr beim Klicken auf ein Programmsymbol mit der rechten Maustaste „Unlocker“. Er entfernt solche Software, ohne Rücksicht auf Verluste. Begebt Euch in den Ordner in dem das Programm installiert ist. Sucht nach dem Ordner „Iniment“ rechte Maustaste „Unlocker“ und löschen, das war es dann auch schon. Allerdings sollte man mit diesem Programm sehr vorsichtig umgehen, denn es kann auch zu Systemschädigungen führen, wenn man etwas falsch macht. Also bitte keine Ordner, oder Programme löschen nur weil sie nicht gut aussehen. Achtet bitte auch darauf wo Ihr den Unlocker downloadet, nicht dass Ihr dann wieder eine neue Toolbar Euer Eigen nennt. Am Besten immer vom Autor selbst.

Link zu Unlocker

Aktuelles Foto: (c) Hessennews TV


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Melden Sie sich noch heute hier an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Fotostrecken

  • Kategorie: Bad Arolsen Unfall B252 17.01.2017
  • Kategorie: Nordhessen WInter 17.01.2017

ADV

Hessennews bei Facebook

B252: Eltern kommen bei Unfall nahe Bad Arolsen ums Leben
HOG: Wohnungsbrand in der Innenstadt - War ein Weihnachtsbaum der Auslöser?
B251: PKW kommt von Fahrbahn ab
Wohnhaus nach Kellerbrand unbewohnbar
Sturmtief "Egon" in Nordhessen
Hoher Sachschaden: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus - 39 Personen gemeldet
WOH: Essen auf Herd - Feuerwehr im Einsatz
A49: Autofahrerin mit Schutzengel - Eisscholle durchschlägt Frontscheibe

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte ausschließlich an:


          Oder hier ein Ticket erstellen

So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

 

whatsapp

 

app

Wichtiger Hinweis! Durch das Einbinden des "Facebook Like Buttons" auf unserer Internetplattform hat der Betreiber Facebook die Möglichkeit Nutzerdaten zu sammeln und weiter zu verwerten.
Wenn Sie dies nicht möchten, melden Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ab.