Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu

logo app hn

Brand-Feuer

brand feuer

Gut zu wissen

Mit richtigen Methoden zu ...

Vergessen sie Backpulver, ...

Der größte Kalorien-Irrtum

Margarine, der gesunde ...

Der große Eierschreck – Wer ...

Eine der bekanntesten ...

Kategorie: Im Test

symbolfoto0075Es ist soweit die ersten Elektroautos haben ihren großen Praxistest mit Bravour bestanden. Bei der ADAC eRallye Südtirol vom 23. bis 27. September haben die Fahrzeuge (Nissan Leaf, Opel Ampera, Peugeot i0n, smart fortwo electric drive) die Strecken ohne Probleme bewältigt. Elektroautos können auch auf anspruchsvollen Strecken über Berg und Tal Reichweiten um die 150 Kilometer mühelos bewältigen.

Die 19 Zweierteams hatten die Aufgabe die Strecken in einer vorgeschriebenen Durchschnittsgeschwindigkeit zu befahren und mussten auch möglichst stromsparend unterwegs sein. Auf Basis des ADAC EcoTests, mit dem der Club inzwischen auch Verbrauchsergebnisse für Elektrofahrzeuge ermitteln kann, benötigten die Smarts im Schnitt 13,04 kWh/100 km; das entspricht 1,47 Liter Benzin auf 100 km. Die i0n-Modelle von Peugeot kamen auf 12,87 kWh/ 100 km. Das entspricht einem Verbrauch von 1,45 Liter Benzin. Die Leafs brauchten 17,4 kWh pro 100 km, was 1,95 Liter Otto-Kraftstoff gleichkommt. Die Ampera-Modelle benötigen im Schnitt pro Tagestrecke absolut 16,6 kWh und 1,5 Liter Benzin. Der Anteil an rein elektrischer Fahrt lag im Mittel bei 57,5 Prozent. chrhap

Bild: (c) Hessennews TV


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Melden Sie sich noch heute hier an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Fotostrecken

  • Kategorie: Bad Arolsen Unfall B252 17.01.2017
  • Kategorie: Nordhessen WInter 17.01.2017

ADV

Hessennews bei Facebook

B252: Eltern kommen bei Unfall nahe Bad Arolsen ums Leben
HOG: Wohnungsbrand in der Innenstadt - War ein Weihnachtsbaum der Auslöser?
B251: PKW kommt von Fahrbahn ab
Wohnhaus nach Kellerbrand unbewohnbar
Sturmtief "Egon" in Nordhessen
Hoher Sachschaden: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus - 39 Personen gemeldet
WOH: Essen auf Herd - Feuerwehr im Einsatz
A49: Autofahrerin mit Schutzengel - Eisscholle durchschlägt Frontscheibe

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte ausschließlich an:


          Oder hier ein Ticket erstellen

So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

 

whatsapp

 

app

Wichtiger Hinweis! Durch das Einbinden des "Facebook Like Buttons" auf unserer Internetplattform hat der Betreiber Facebook die Möglichkeit Nutzerdaten zu sammeln und weiter zu verwerten.
Wenn Sie dies nicht möchten, melden Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ab.