Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu

logo app hn

Brand-Feuer

brand feuer

Gut zu wissen

Abmahnung durch Facebook Like ...

Düsseldorf - Das Einbinden ...

Wegwerf Emailadresse

Wir kennen alle das Problem. ...

Der größte Kalorien-Irrtum

Margarine, der gesunde ...

Kategorie: Film und Kino

buvisoco 2014Am Mittwochabend erschien nach 16 Jahren die 2243 Ausgabe von TV Total auf Pro7 und verabschiedet sich mit der besten Quote seit über acht Jahren vom Bildschirm. Der einzigste Gast war kein Hollywoodstar sondern der beliebte Showpraktikant Elton, der seit 2001 ein fester Bestandteil der Sendung ist.

In der Abschiedsausgabe gab es einen Rückblick über die tolle Zusammenarbeit und gemeinsamen Projekte mit Stefan Raab und Elton. In der Abmoderation kamen dann doch die Gefühle bei der Killerplautze durch, unter Tränen verabschiedet er sich vom Publikum und Mitarbeiter bis er dann gemeinsam mit Elton die Bühne verlies. Eine besonders lustiger und unerwarteter Moment war, als Stefan zu seinem Blumenkasten am Tisch schaut: „ Mir ist kürzlich aufgefallen das hier vorne gar nichts wächst, Ich sehe das von hier hinten nie. Ich dachte immer hier vorne wächst was, ich hab das erst letzte Woche gesehen das, das hier total vertrocknet ist." Elton sagte: „musste gießen“ daraufhin kippte Stefan seinen Kaffeebecher (Mit Wasser) in den Blumenkasten trifft Ihn nicht und kippt das Wasser daneben. Elton steht auf und holt was zum Wischen. Stefan half ihn, als die Band "Heavytones" das Lied „That's What Friends Are For*„ anstimmt. Stefan fing an zu Singen und ging Elton immer näher. Als Elton plötzlich und unerwartet Stefan auf den Mund küsste.

* That's What Friends Are For ist ein Popsong aus dem Jahre 1982, geschrieben von Burt Bacharach und Carole Bayer Sager für Rod Stewart als Soundtrack zum Film Nightshift – Das Leichenhaus flippt völlig aus.

ProSieben-Chef Wolfgang Link: "Danke Stefan. Danke für 16 Jahre voller unvergesslicher Momente. Danke für 'Maschendrahtzaun' und 'Hol mir mal 'ne Flasche Bier', für Boxkämpfe mit Regina Halmich, die 'Wok-WM', 'Stock Car' und das 'TV total Turmspringen'. Für Lena, Max Mutzke, Stefanie Heinzmann und Gregor Meyle. Für den 'Bundesvision Song Contest, für 'Schlag den Raab'. Du hast die Charts gestürmt, Sportarten belebt und neu erfunden. Die Samstagabendshow, den 'Eurovision Song Contest' und das 'Kanzler-Duell' renoviert. Du hast Fernsehgeschichte geschrieben, immer wieder. Und Du hattest immer einen Sinn für das perfekte Timing. Du gehst auf dem Höhepunkt. 'TV total' feiert sein bestes Jahr seit 2007. Chapeau."

Ein kleiner Wehrmutstropfen für die Fans, am Samstag verabschiedet sich Stefan Raab mit der 55. Ausgabe von "Schlag den Raab" endgültig vom TV-Bildschirm. Ob es ein Abschied für immer ist, bleibt offen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Archiv-Foto: © 2015 by Hessennews TV


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Melden Sie sich noch heute hier an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Fotostrecken

  • Kategorie: Bad Arolsen Unfall B252 17.01.2017
  • Kategorie: Nordhessen WInter 17.01.2017

Hessennews bei Facebook

B252: Eltern kommen bei Unfall nahe Bad Arolsen ums Leben
HOG: Wohnungsbrand in der Innenstadt - War ein Weihnachtsbaum der Auslöser?
B251: PKW kommt von Fahrbahn ab
Wohnhaus nach Kellerbrand unbewohnbar
Sturmtief "Egon" in Nordhessen
Hoher Sachschaden: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus - 39 Personen gemeldet
WOH: Essen auf Herd - Feuerwehr im Einsatz
A49: Autofahrerin mit Schutzengel - Eisscholle durchschlägt Frontscheibe

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte ausschließlich an:


          Oder hier ein Ticket erstellen

So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

 

whatsapp

 

app

Wichtiger Hinweis! Durch das Einbinden des "Facebook Like Buttons" auf unserer Internetplattform hat der Betreiber Facebook die Möglichkeit Nutzerdaten zu sammeln und weiter zu verwerten.
Wenn Sie dies nicht möchten, melden Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ab.