Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu

Brand-Feuer

brand feuer

Gut zu wissen

Der größte Kalorien-Irrtum

Margarine, der gesunde ...

Mit richtigen Methoden zu ...

Vergessen sie Backpulver, ...

Vorsicht, Kamera! - Mieter ...

Eigentümern bzw. Verwaltern ...

Kategorie: Westhessen

rtw 022Wiesbaden - Am frühen Montagmorgen ist es in Wiesbaden zu einem Schusswaffengebrauch durch einen Polizeibeamten gekommen, bei dem ein 45 Jahre alter Mann schwer verletzt wurde.

Der Kriminalbeamte war im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens eingesetzt, das beim Hessischen Landeskriminalamt geführt wird. Bei den Maßnahmen der Polizisten sollte ein Fiat im Bereich der Abfahrt von der A 66, an einer Ampel kontrolliert werden. Bei der Kontrolle machte der Kriminalbeamte aus bisher noch ungeklärter Ursache von seiner Schusswaffe Gebrauch und traf dabei den 45-jährigen Fahrer des Wagens. Sein 38-jähriger Beifahrer blieb unverletzt und wurde festgenommen. Das Polizeipräsidium Westhessen hat die Ermittlungen in diesem Fall übernommen. Am Einsatzort sicherten Spezialisten des Erkennungsdienstes die Spuren und stellten den Fiat sicher.


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Melden Sie sich noch heute hier an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Fotostrecken

  • Kategorie: Habichtswald Unfall A44 27.04.2017
  • Kategorie: Unfall Kassel LKW 25.04.2017

Hessennews bei Facebook

Drei Verletzte nach Unfall auf A44
LKW Unfall in Kassel
A44: Kleintransporter fährt in Wildschweinrotte
LKW-Fahrer nach Unfall erfolgreich wiederbelebt
Fernwärmekraftwerk: Zwei Feuerwehr-Einsatze innerhalb von 24 Stunden
Ahnatal-Weimar ohne Gasversorgung
Feuer im Salzmanngebäude in Bettenhausen
Schwerer Unfall auf der K55 bei Hofgeismar

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte grundsätzlich an:

Einsatzmeldungen senden Sie bitte grundsätzlich an:

Pressemeldungen an unser Supportsystem werden nicht bearbeitet!

So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

 

whatsapp

 

app

Wichtiger Hinweis! Durch das Einbinden des "Facebook Like Buttons" auf unserer Internetplattform hat der Betreiber Facebook die Möglichkeit Nutzerdaten zu sammeln und weiter zu verwerten.
Wenn Sie dies nicht möchten, melden Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ab.