Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu

Brand-Feuer

brand feuer

Gut zu wissen

Wegwerf Emailadresse

Wir kennen alle das Problem. ...

Vorsicht, Kamera! - Mieter ...

Eigentümern bzw. Verwaltern ...

Mit richtigen Methoden zu ...

Vergessen sie Backpulver, ...

Kategorie: Westhessen

Wiesbaden - Am frühen Samstag wurde der Rettungsdienst gegen 02:00 Uhr durch die Eltern zu gesundheitlichen Problemen bei zwei Kleinkindern alarmiert. Durch die standardisierte Notrufabfrage in Wiesbaden konnte für die geschilderten Symptome direkt die Notwendigkeit eines Notarztes an der Einsatzstelle heraus gearbeitet werden.

Beim Betreten der Wohnung stellten die Kollegen des Rettungsdienstes sofort einen erhöhten CO Wert fest. Daraufhin wurden 4 weitere Rettungswagen, die Einsatzleitung Rettungsdienst sowie ein erweiterter Löschzug der Feuerwehr alarmiert. Alle 14 Wohnungen des mehrstöckigen Gebäudes wurden durch die Kräfte der Feuerwehr auf Vorhandensein von CO überprüft. In Verbindung mit einem Bezirksschornsteinfegermeister konnte in der Nacht keine Ursache für das CO ausgemacht werden. Die schwangere Mutter wurde mit ihrem Ehemann und den beiden Kindern zur weiteren Versorgung in eine Wiesbadener Klinik gefahren. Noch während der Einsatz in der Innenstadt lief, wurden die Kräfte zu einem weiteren CO Alarm nach Bierstadt alarmiert. Auch hier konnte beim Betreten der Wohnung durch den Rettungsdienst ein erhöhter CO Wert in einer Wohnung festgestellt werden. An dieser Einsatzstelle wurden 5 Patienten durch die Einsatzkräfte versorgt, wobei alle betroffenen Personen zu Hause bleiben konnten.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Nils A. Geise


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Melden Sie sich noch heute hier an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Fotostrecken

  • Kategorie: Jesberg Unfall B3 23.05.2017
  • Kategorie: Messerstecherei Kassel 20.05.2017

Hessennews bei Facebook

22-jähriger nach Verkehrsunfall im Krankenhaus verstorben
Schwerer Unfall auf B3 - 21-Jähriger lebensbedrohlich verletzt
F: Feuerwehr befreit Labradorhündin aus Zaun
Schwerer Verkehrsunfall zwischen Friedrichsbrück und Helsa
A44: Unfall bei Starkregen - CLS Totalschaden
Unwetter: Schlammlawine über Kreisstraße
ESW: 11-stündiger Brandeinsatz in leerstehendem Industriegebäude
ESW: Alkoholisierter Fahrer prallt in einem geparkten PKW

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte grundsätzlich an:

Einsatzmeldungen senden Sie bitte grundsätzlich an:

Pressemeldungen an unser Supportsystem werden nicht bearbeitet!

So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

 

whatsapp

 

app

Wichtiger Hinweis! Durch das Einbinden des "Facebook Like Buttons" auf unserer Internetplattform hat der Betreiber Facebook die Möglichkeit Nutzerdaten zu sammeln und weiter zu verwerten.
Wenn Sie dies nicht möchten, melden Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ab.