Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu

Brand-Feuer

brand feuer

Gut zu wissen

Vorsicht, Kamera! - Mieter ...

Eigentümern bzw. Verwaltern ...

Machen nasse Haare krank?

Jeder kennt es. Man kommt ...

Abmahnung durch Facebook Like ...

Düsseldorf - Das Einbinden ...

Kategorie: Südhessen

fw 055Frankfurt - Eine 21 Jahre alte Engländerin ist vermutlich "in alter Gewohnheit" am Freitagabend in einer Zufahrt der A 3 bei Offenbach-Süd in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem anderen Pkw frontal zusammengeprallt.

Erst vor 14 Tagen war die junge Frau aus Großbritannien nach Deutschland gezogen und wollte mit ihrem Seat Leon auf die A 3 nach Würzburg auffahren. Hierbei hat sie allerdings den linken Fahrstreifen benutzt, wie es beim Linksverkehr in England üblich ist. Beim Frontalaufprall mit dem Opel Astra einer 32-jährigen Offenbacherin erlitten beide Damen schwere Verletzungen. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2016 by Hessennews TV


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Melden Sie sich noch heute hier an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Fotostrecken

  • Kategorie: Habichtswald Unfall A44 27.04.2017
  • Kategorie: Unfall Kassel LKW 25.04.2017

Hessennews bei Facebook

Drei Verletzte nach Unfall auf A44
LKW Unfall in Kassel
A44: Kleintransporter fährt in Wildschweinrotte
LKW-Fahrer nach Unfall erfolgreich wiederbelebt
Fernwärmekraftwerk: Zwei Feuerwehr-Einsatze innerhalb von 24 Stunden
Ahnatal-Weimar ohne Gasversorgung
Feuer im Salzmanngebäude in Bettenhausen
Schwerer Unfall auf der K55 bei Hofgeismar

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte grundsätzlich an:

Einsatzmeldungen senden Sie bitte grundsätzlich an:

Pressemeldungen an unser Supportsystem werden nicht bearbeitet!

So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

 

whatsapp

 

app

Wichtiger Hinweis! Durch das Einbinden des "Facebook Like Buttons" auf unserer Internetplattform hat der Betreiber Facebook die Möglichkeit Nutzerdaten zu sammeln und weiter zu verwerten.
Wenn Sie dies nicht möchten, melden Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ab.