Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu

Brand-Feuer

brand feuer

Gut zu wissen

Der größte Kalorien-Irrtum

Margarine, der gesunde ...

Machen nasse Haare krank?

Jeder kennt es. Man kommt ...

Abmahnung durch Facebook Like ...

Düsseldorf - Das Einbinden ...

Kategorie: Nordhessen

Edermünde - Am späten Mittwochmorgen hatte eine 29 Jahre alte Autofahrerin offenbar ihren sprichwörtlichen Schutzengel dabei. Eine von einem Sattelzug herabstürzende Eisscholle durchschlägt die Windschutzscheibe ihres Audis, mit dem sie auf der A 49 unterwegs ist.

Die Eisbrocken verletzen sie zwar am Kopf, einem schweren Unfall kann sie dennoch entgehen, da sie ihren Wagen in der Spur hält. Sie steuert anschließend trotz Platzwunde ihren Wagen auf das an der A 49 liegende Tankstellengelände bei Edermünde an. Glücklicherweise hatte auch der Fahrer des Lastzuges den Unfall bemerkt und stoppt ebenfalls. Mitarbeiter der Tankstelle verständigen anschließend die Polizei. Ein eingesetzter Rettungswagen bringt die Autofahrerin schließlich zur weiteren Untersuchung vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus. Der Unfall ereignete sich gegen 10.30 Uhr. Zu dieser Zeit befuhren die beiden beteiligten Fahrzeuge die A 49 von Kassel in Richtung Süden. Zwischen den Anschlussstellen Baunatal-Süd und Edermünde rutschte schließlich die Eisscholle vom Dach des Lastzuges auf den dahinter fahrenden Pkw, der aus Gudensberg (Schwalm-Eder-Kreis) stammenden 29-Jährigen. Die bis zu sechs Zentimeter dicken Eisbrocken lagen anschließend im gesamten Fahrzeuginnenraum. Weil der Lkw-Fahrer, der für die Verkehrssicherheit seines Sattelzuges verantwortlich ist, aus dem Ausland stammt, ordnete die Staatsanwaltschaft Kassel zur Sicherung des Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000,- Euro an. Nachdem der Bulgare diese bezahlte und sein Lkw-Dach vom Eis befreite, durfte der 45-Jährige seine Fahrt fortsetzen. Er muss sich nun wegen des Unfalls verantworten.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Polizei


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Melden Sie sich noch heute hier an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Fotostrecken

  • Kategorie: Heli Brand 28.03.2017
  • Kategorie: Kassel Bombendrohung 27.03.2017

Hessennews bei Facebook

Heli: Kleiner schaden, große Wirkung
A44: Schwerer Unfall in Höhe Rastanlage Bühleck - Vier Verletzte
KS: Mann kommt bei Brand in Mehrfamilienhaus ums Leben
450 Tiere - Feuerwehr schützt Stall vor Flammen
Chips-Regal brannte im Tegut-Markt
A44: LKW-Fahrer wie durch ein Wunder unverletzt - PKW-Fahrerin schwer verletzt
WOH: Wohnhaus nach Brand unbewohnbar
Notlandung auf dem Acker bei Immenhausen

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte grundsätzlich an:

Einsatzmeldungen senden Sie bitte grundsätzlich an:

Pressemeldungen an unser Supportsystem werden nicht bearbeitet!

So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

 

whatsapp

 

app

Wichtiger Hinweis! Durch das Einbinden des "Facebook Like Buttons" auf unserer Internetplattform hat der Betreiber Facebook die Möglichkeit Nutzerdaten zu sammeln und weiter zu verwerten.
Wenn Sie dies nicht möchten, melden Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ab.