Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu

logo app hn

Brand-Feuer

brand feuer

Gut zu wissen

Mit richtigen Methoden zu ...

Vergessen sie Backpulver, ...

Machen nasse Haare krank?

Jeder kennt es. Man kommt ...

Der große Eierschreck – Wer ...

Eine der bekanntesten ...

Kategorie: Nordhessen

Baunatal - Gleich zwei Einsätze fast zeitgleich musste die Feuerwehr Baunatal bekämpfen und verhinderte wohl schlimmeres. Als am Abend die Funkmeldeempfänger die Kräfte der Feuerwehr Baunatal in die Birkenallee in Altenbauna alarmierten,

hieß es zunächst "Brand im Gebäude, es handelt sich um ein Bürogebäude, Flammen sind an der Fassade sichtbar"! Die ersten Einsatzkräfte vor Ort stellten schnell fest, dass eine Mülltonne vor dem Gebäude brannte und das Feuer bereits die Wärmedämmung der Hausfassade ebenfalls in Brand gesteckt hatte. Ein Trupp unter Atemschutz konnte das Feuer schnell löschen. Mit der Wärmebildkamera wurde kontrolliert, ob noch Glutnester unter der äusserlich nicht beschädigten Wärmedämmung zu vernehmen ist. Dies war aber nicht der Fall.

Nur wenige Meter weiter

Die Einsatzkräfte waren noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt, als ein Passant mitteilte, dass es noch ein Feuer gibt. Da die beiden Einsatzstellen nur rund 100 Meter Luftlinie auseinander lagen und einige Kräfte noch in Reserve standen, konnte der Einsatz gleich übernommen werden, ohne das weitere Kräfte nachalarmiert werden mussten. Gebrannt hatten zwei Abfallboxen die aus Paletten und Holzlatten zusammengebaut wurden. Diese standen auf einer Anlieferungsrampe eines Supermarktes. Bei Ankunft der Einsatzkräfte, schlugen die Flammen bereits bis unter ein Vordach von dem Gebäude. Mit einem Schnellangriff konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht werden. Das Gebäude wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, es bestand keine weitere Gefahr.

Aufgrund der Zeitgleichheit und der räumlichen Nähe der beiden Einsatzstellen, kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Deshalb hat die Polizei die Ermittlungen auch in diese Richtung aufgenommen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Text & Bild: © Feuerwehr Baunatal


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Melden Sie sich noch heute hier an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Fotostrecken

  • Kategorie: Bad Arolsen Unfall B252 17.01.2017
  • Kategorie: Nordhessen WInter 17.01.2017

Hessennews bei Facebook

B252: Eltern kommen bei Unfall nahe Bad Arolsen ums Leben
HOG: Wohnungsbrand in der Innenstadt - War ein Weihnachtsbaum der Auslöser?
B251: PKW kommt von Fahrbahn ab
Wohnhaus nach Kellerbrand unbewohnbar
Sturmtief "Egon" in Nordhessen
Hoher Sachschaden: Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus - 39 Personen gemeldet
WOH: Essen auf Herd - Feuerwehr im Einsatz
A49: Autofahrerin mit Schutzengel - Eisscholle durchschlägt Frontscheibe

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte ausschließlich an:


          Oder hier ein Ticket erstellen

So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

 

whatsapp

 

app

Wichtiger Hinweis! Durch das Einbinden des "Facebook Like Buttons" auf unserer Internetplattform hat der Betreiber Facebook die Möglichkeit Nutzerdaten zu sammeln und weiter zu verwerten.
Wenn Sie dies nicht möchten, melden Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ab.