Zur Reichweitemessung setzen wir Cookies ein. Wenn sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden

Weitere Infos

Ich stimme zu

Brand-Feuer

brand feuer

Gut zu wissen

Abmahnung durch Facebook Like ...

Düsseldorf - Das Einbinden ...

Vorsicht, Kamera! - Mieter ...

Eigentümern bzw. Verwaltern ...

Machen nasse Haare krank?

Jeder kennt es. Man kommt ...

Kategorie: Nordhessen

kassel lkw unfall a7 10 10 2013Kassel - Ein aus Polen stammender Fahrer eines Kasseler Sattelzuges war auf der A7 in Richtung Norden auf dem rechten von drei vorhandenen Fahrstreifen unterwegs. Etwa einen Kilometer hinter der Anschlussstelle Kassel Nord musste der Fahrer verkehrsbedingt aufgrund Verkehrsstockungen bremsen. Das übersah der hinter ihm fahrende 53-jährige Sattelzugfahrer aus Kirch Jesar (Kreis Ludwigslust) und fuhr auf seinen Vordermann auf.

Der hinter dem 53-Jährigen befindliche 37-jährige Sattelzugfahrer aus Polen bemerkte den Unfall zu spät und fuhr ebenfalls auf den Vorausfahrenden. So erging es auch dem 35-jährigen Lkw-Fahrer, der sich hinter dem 37-Jährigen befand, die Verkehrssituation auch zu spät realisierte und gleichfalls auf seinen Vordermann auffuhr.   Die vier Fahrer bleiben bei den Auffahrunfällen unverletzt. Ein Notarzt war mit einem Hubschrauber der Bundespolizei zur Unfallstelle transportiert worden. Zudem waren an der Unfallstelle noch zwei Krankenwagen, drei Fahrzeuge der Autobahnmeisterei Baunatal sowie vier Abschleppfahrzeuge im Einsatz.   Da an der Unfallstelle Betriebsstoffe ausgelaufen waren, musste die Fahrbahn noch gereinigt werden. Der rechte und der mittlere Fahrstreifen waren daher noch gesperrt, konnten aber kurz nach 18 Uhr wieder frei gegeben werden. Der Verkehr staute sich bis zum Kasseler Rasthof zurück. Der Sachschaden liegt bei 130.000 Euro.

Fotostrecke: ©Hessennews TV


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen. Melden Sie sich noch heute hier an.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Fotostrecken

  • Kategorie: Kassel LKW Unfall A44 21.02.2017
  • Kategorie: Unfall A49 21.02.2017

Hessennews bei Facebook

Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf A49
Tödlicher Wohnhausbrand in Diemelsee
Hohes Gras: Hütte am Kletterwald ausgebrannt
F: ICE im Bahnhof verunglückt - Millionenschaden
Wi: Auf dem Weg in den Urlaub - BMW fährt ungebremst in Familien-Auto
Explosionsgefahr: Diebe ließen 10 Gasflaschen leer strömen um Pfand zu kassieren
Wi: Verkehrsunfälle sorgten für Großeinsatz
A49: PKW überschlägt sich mehrfach - Fahrerin leicht verletzt

So erreichen Sie unsere Redaktion

  • Hessennews TV e.k.
    Inhaber: Mike Michael Heideck

    Schützeberger Strasse 30
    34466 Wolfhagen
  • 05692 338 130-1
  • 05692 338 130-2

Pressemeldungen senden Sie bitte ausschließlich an:


          Oder hier ein Ticket erstellen

So finden Sie uns

Hessennews Interaktiv

 

whatsapp

 

app

Wichtiger Hinweis! Durch das Einbinden des "Facebook Like Buttons" auf unserer Internetplattform hat der Betreiber Facebook die Möglichkeit Nutzerdaten zu sammeln und weiter zu verwerten.
Wenn Sie dies nicht möchten, melden Sie sich vor dem Besuch unserer Internetseite bei Facebook ab.